Abo
  • Services:

Bayern: Kommendes Jahr schnelles Internet für jede Gemeinde

In Bayern sollen 14.700 Kilometer Glasfaser verlegt werden, um alle Gemeinden mit schnellen Internetzugängen zu versorgen. Die Ziele für den Ausbau sollen schon im Jahr 2017, nicht erst 2018 erreicht werden. Gefördert wird eine Datenrate von mindestens 50 MBit/s.

Artikel veröffentlicht am ,
Bayerns Finanzminister Söder
Bayerns Finanzminister Söder (Bild: Alexander Klein/AFP/Getty Images)

Im nächsten Jahr soll jede Gemeinde in Bayern über schnelle Internetzugänge verfügen. Das sagte Finanzminister Markus Söder (CSU) am 6. Juni 2016. Er sei zuversichtlich, dass dies gelingen werde: "Wir sind gut im Zeitplan."

Stellenmarkt
  1. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  2. Veridos GmbH, München

Gegenwärtig hätten 55 Prozent aller Haushalte in ländlichen Gemeinden einen Internetanschluss mit 30 MBit/s. Im Oktober 2013 seien es erst 27 Prozent gewesen.

Rund 95 Prozent aller rund 2000 bayerischen Gemeinden befänden sich inzwischen im Förderverfahren, bei der Hälfte davon sind die Zuschüsse bewilligt. Dazu würden 14.700 Kilometer Glasfaser verlegt, sagte Söder. Heute hätten 14 Gemeinden aus Oberfranken insgesamt rund sechs Millionen Euro Förderung erhalten, erklärte Söder bei der Übergabe der Förderbescheide an die Kommunen. "Ziel sind hochleistungsfähige Breitbandnetze mit Übertragungsraten von mindestens 50 MBit/s." 30 Gemeinden aus Mittelfranken bekamen insgesamt rund 10 Millionen Euro Förderung.

Bayern fördert am stärksten

Die Staatsregierung will bis 2018 bis zu 1,5 Milliarden Euro an Fördergeldern bereitstellen. Hinzu kommen noch bis zu 165 Millionen Euro, um das Förderprogramm des Bundes aufzustocken.

Die Bundesregierung hatte beschlossen, zwei Milliarden Euro in den Breitband-Ausbau zu investieren. Beim bayerischen Programm können Kommunen in strukturschwachen Gebieten mit einem Fördersatz von 80 bis 90 Prozent rechnen. Der Bund gibt dagegen nur 50 Prozent.

"Bayern will bis 2018 ein flächendeckendes Hochgeschwindigkeitsnetz schaffen und das modernste Breitband zum Standard machen", hatte das Finanzministerium des Bundeslandes im Januar 2014 mitgeteilt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  2. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  3. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  4. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)

NobodZ 07. Jun 2016

Ein Klassiker, unter denen die den Knall noch nicht gehört haben.

postb1 07. Jun 2016

Stimmt definitiv nicht! Die meisten Ausschreibungen fordern definitiv mindestens 50...

RipClaw 07. Jun 2016

Was den Ausbau von einer Menge aktiver Technik erfordert und näher bedeutet für einige...

RipClaw 07. Jun 2016

Die beste Informationsquelle für Bayern dürfte diese Seite hier sein: http://schnelles...

Michael H. 07. Jun 2016

Und ich hatte schon ein schlechtes Gewissen mich zu beschweren, als hier noch 3000 lagen...


Folgen Sie uns
       


iPad Mini (2019) - Fazit

Nach vier Jahren hat Apple ein neues iPad Mini vorgestellt. Das neue Modell hat wieder einen 7,9 Zoll großen Bildschirm und unterstützt dieses Mal auch den Apple Pencil.

iPad Mini (2019) - Fazit Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

      •  /