• IT-Karriere:
  • Services:

Bay Trail: Intel soll Tablet-SoCs für unter 5 US-Dollar anbieten

Besonders günstige Prozessoren und ein 100-Millionen-Dollar-Fonds sollen in China Hersteller dazu bewegen, ihre Android-Tablets mit Intels Bay-Trail-Plattform auszustatten. Über diesen Umweg versucht Intel wie schon bei den Ultrabooks neue Marktanteile zu gewinnen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das V975i ist eines der wenigen Android-Tablets mit Intels aktueller Bay-Trail-T-Plattform.
Das V975i ist eines der wenigen Android-Tablets mit Intels aktueller Bay-Trail-T-Plattform. (Bild: Onda)

Intel hat der Digitimes zufolge die Preise für seine Android-Tablet-SoCs deutlich gesenkt, insbesondere chinesischen Herstellern soll Intel die Chips mittlerweile für unter 5 US-Dollar und ergo sehr günstig anbieten. Das Unternehmen unterbietet mit diesem Preis Konkurrenten wie Qualcomm oder Nvidia. Ziel ist es, einen höheren Marktanteil zu erreichen.

Stellenmarkt
  1. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm
  2. Allianz Beratungs und Vertriebs-AG, München-Unterföhring

Die meisten aktuellen Android-Tablets nutzen ARM-SoCs (beispielsweise von Mediatek), Intels Clover Trail+-Plattform steckt nur in wenigen Geräten. Die Valleyview-SoCs (Bay Trail T) dagegen verbaut kaum ein Hersteller: Neben dem in China angekündigten Onda V975i soll immerhin das Asus Transformer TF103C in Europa erscheinen.

Daher hatte Intel nach Marketingzuschüssen mittlerweile auch einen 100-Millionen-Dollar-Fonds für China ähnlich dem für Ultrabooks angekündigt, um neben dem Internet der Dinge auch Smartphone- und Tablet-Design-Wins zu fördern. Zusammen mit neuen Atoms für Android und Windows 8.1 soll der Fonds Marktanteile sichern.

Gerade die Modelle Z3735E und Z3735G mit 32-Bit-Speicherinterface ermöglichen sehr günstige Geräte, die sich gut für den chinesischen Markt eignen dürften. Ein 64-Bit-Interface erfordert eine aufwendigere Platine, zwei Kanäle wie beim Atom Z3795 steigern die Komplexität weiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

fesfrank 15. Apr 2014

.... und selbstredend, ein anderes weniger neugieriges room ....

fesfrank 15. Apr 2014

vorwerk-vertretter ???? das macht meim 100 ¤ siemens auch !!!!!!!

Anonymer Nutzer 14. Apr 2014

Auf den Chip wird Intel DRAM garantiert nicht packen. Aber vielleicht in ein gemeinsames...


Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

    •  /