Abo
  • Services:

Bay Trail: Intel soll Tablet-SoCs für unter 5 US-Dollar anbieten

Besonders günstige Prozessoren und ein 100-Millionen-Dollar-Fonds sollen in China Hersteller dazu bewegen, ihre Android-Tablets mit Intels Bay-Trail-Plattform auszustatten. Über diesen Umweg versucht Intel wie schon bei den Ultrabooks neue Marktanteile zu gewinnen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das V975i ist eines der wenigen Android-Tablets mit Intels aktueller Bay-Trail-T-Plattform.
Das V975i ist eines der wenigen Android-Tablets mit Intels aktueller Bay-Trail-T-Plattform. (Bild: Onda)

Intel hat der Digitimes zufolge die Preise für seine Android-Tablet-SoCs deutlich gesenkt, insbesondere chinesischen Herstellern soll Intel die Chips mittlerweile für unter 5 US-Dollar und ergo sehr günstig anbieten. Das Unternehmen unterbietet mit diesem Preis Konkurrenten wie Qualcomm oder Nvidia. Ziel ist es, einen höheren Marktanteil zu erreichen.

Stellenmarkt
  1. Wentronic GmbH, Braunschweig
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Die meisten aktuellen Android-Tablets nutzen ARM-SoCs (beispielsweise von Mediatek), Intels Clover Trail+-Plattform steckt nur in wenigen Geräten. Die Valleyview-SoCs (Bay Trail T) dagegen verbaut kaum ein Hersteller: Neben dem in China angekündigten Onda V975i soll immerhin das Asus Transformer TF103C in Europa erscheinen.

Daher hatte Intel nach Marketingzuschüssen mittlerweile auch einen 100-Millionen-Dollar-Fonds für China ähnlich dem für Ultrabooks angekündigt, um neben dem Internet der Dinge auch Smartphone- und Tablet-Design-Wins zu fördern. Zusammen mit neuen Atoms für Android und Windows 8.1 soll der Fonds Marktanteile sichern.

Gerade die Modelle Z3735E und Z3735G mit 32-Bit-Speicherinterface ermöglichen sehr günstige Geräte, die sich gut für den chinesischen Markt eignen dürften. Ein 64-Bit-Interface erfordert eine aufwendigere Platine, zwei Kanäle wie beim Atom Z3795 steigern die Komplexität weiter.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€
  2. 54,99€
  3. (-80%) 3,99€
  4. 3,84€

fesfrank 15. Apr 2014

.... und selbstredend, ein anderes weniger neugieriges room ....

fesfrank 15. Apr 2014

vorwerk-vertretter ???? das macht meim 100 ¤ siemens auch !!!!!!!

cicero 14. Apr 2014

Auf den Chip wird Intel DRAM garantiert nicht packen. Aber vielleicht in ein gemeinsames...


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    •  /