Abo
  • Services:
Anzeige
Netbook-Klassiker Eee PC 701 und 900
Netbook-Klassiker Eee PC 701 und 900 (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Bay Trail ab 199 US-Dollar Die Rückkehr des Netbooks

IDF

Intels PC-Chef Kirk Skaugen kündigte zu Beginn des zweiten IDF-Tages an, dass der neue Atom Bay Trail nicht nur in Tablets landen soll. Die Plattform ist auch für günstige Geräte vom kleinen Notebook bis zum Desktop vorgesehen.

Anzeige

Die Netbooks kommen wieder - anders sind die Versprechen von Intels Leiter der PC-Abteilung, Kirk Skaugen, kaum zu werten. Intels Leiter der PC Client Group kündigte an, dass die neue Plattform Bay Trail noch bis zum Jahresende 2013 in einer Reihe von bekannten und neuen Kategorien landen soll.

Konkret sollen das kleine Notebooks mit 11- bis 14-Zoll-Displays sein, die ohne Touchscreen ab 199 US-Dollar kosten sollen. Mit berührungsempfindlichem Bildschirm sollen die Geräte ab 299 US-Dollar erhältlich sein. Einfache All-in-Ones, für die Skaugen keine Displaygröße angab, sollen ab 349 US-Dollar kosten. Die Euro-Preise dürften sich durch die in den USA nicht bei solchen Preisen angegebenen Steuern bei denselben Werten bewegen.

Die von Skaugen genannten Preispunkte liegen in den Bereichen, die ab dem Jahr 2007 mit dem Eee PC von Asus die Kategorie der Netbooks definierten. Für 300 bis 400 Euro waren diese Geräte rund drei Jahre sehr erfolgreich, bis sie zuerst von immer billiger werdenden Standardnotebooks und dann von Tablets verdrängt wurden.

Auch Skaugen sagte, auf dem Markt für Netbooks - die er auch so bezeichnete - sei man inzwischen "nicht mehr so aktiv", mit den Bay-Trail-Atoms soll sich das aber wieder ändern. Dazu, so der Intel-Manager weiter, gebe es bereits rund 40 Geräte, die sich in Entwicklung befinden, aber erst später vorgestellt werden sollen.

Einige Vorserienmodelle von Lenovo, Dell, Sony und dem chinesischen OEM BYD zeigte Skaugen schon. Wie bei den großen Yoga-Ultrabooks war dabei das Lenovo-Gerät am gelenkigsten, sein Display lässt sich immerhin um 300 Grad aufklappen, so dass das Notebook seine Tastatur als Ständer verwenden kann.

Naheliegend als Anbieter für die Netbooks 2.0 sind aber auch die schon bei den früheren Mini-Notebooks aktiven Hersteller wie Acer, Asus und MSI. Asus war auch der einzige taiwanische Hersteller, der in Skaugens Ansprache ein neues Gerät vorstellen durfte. Bei dem Transformer-Tablet T100 für Windows 8 handelt es sich aber durch das Tastaturdock und das Full-HD-Display offensichtlich um ein teureres Gerät.


eye home zur Startseite
Zwangsangemeldet 12. Sep 2013

Ich möchte mit so einem Gerät arbeiten, keine Filme schauen.

Zwangsangemeldet 12. Sep 2013

ein 9" oder 10" Gerät mit idealerweise 1440x900er Auflösung, notfalls gehen auch 16:9 und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  3. PSI Logistics GmbH, Aschaffenburg, Dortmund
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 10,99€
  2. (-66%) 6,80€
  3. (-58%) 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Endlich fällt es auch mal jemandem auf!

    dxp | 00:30

  2. Re: Was, wie bitte?

    cpeter | 00:26

  3. Re: Leider verpennt

    plutoniumsulfat | 00:24

  4. Re: Wir haben hier so ein Ding in der Firma stehen...

    plutoniumsulfat | 00:21

  5. Re: Zwei oder drei Sekunden = niedrige Latenz?

    tg-- | 00:21


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel