Bauhutte Electric Gaming Bed: Motorisiertes Gaming-Bett hebt Spieler in Position

Von Bauhutte kommt ein motorisiertes Bett, das für Gamer gedacht ist, die in liegender Position spielen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bauhutte Electric Gaming Bed
Bauhutte Electric Gaming Bed (Bild: Bauhutte)

Das japanische Unternehmen Bauhutte hat das Bauhutte Electric Gaming Bed vorgestellt, das die Matratze am Kopfende und gleichzeitig in Höhe der Knie anheben kann.

Stellenmarkt
  1. Head of Engineering (m/w/d)
    Hays AG, Niedersachsen
  2. Fachinformatiker*in (m/w/d) für den Benutzerservice
    Landesamt für Finanzen - Zentralabteilung, Weiden
Detailsuche

Zusammen mit einem Tastaturtischchen, das wie bei einem Krankenhausbett über die Liegefläche geschoben werden kann, soll so eine gemütliche Gaming-Position erreicht werden. Die Rückenlehne kann zu einem Winkel von bis zu 60 Grad angehoben werden, die Beinstütze um zu 35 Grad. Eine Fernbedienung hilft bei der Steuerung der Motorfunktionen.

Die Bildschirme sind in diesem Szenario leicht erhöht angebracht, damit der Spieler den Kopf nicht senken muss. Entsprechende Halterungen bietet das japanische Unternehmen genauso an wie eine Tablet-Halterung oder Handy-Halterung in Griffreichweite. Damit werden die Kommunikationsmöglichkeiten ergänzt. Neben dem Bett ist ein kleiner Kühlschrank und ein Regal als Zubehör erhältlich, in dem beispielsweise Snacks gelagert werden können, so dass der Spieler sich noch seltener von seinem Equipment entfernen muss.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    20.-24.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Bauhutte hat sich auf das Design und den Bau von Möbellösungen spezialisiert, die speziell auf diejenigen zugeschnitten sind, die ihre Zeit vor dem Rechner verbringen. Insbesondere Gamer sind Zielgruppe des Unternehmens.

  • Bauhutte Electric Gaming Bed (Bild: Bauhutte)
  • Bauhutte Electric Gaming Bed (Bild: Bauhutte)
  • Bauhutte Electric Gaming Bed (Bild: Bauhutte)
  • Bauhutte Electric Gaming Bed (Bild: Bauhutte)
  • Bauhutte Electric Gaming Bed (Bild: Bauhutte)
Bauhutte Electric Gaming Bed (Bild: Bauhutte)

Das Bauhutte Electric Gaming Bed kostet 60.000 Yen, das entspricht rund 450 Euro. Im Preis ist die Matratze noch nicht enthalten. Bauhutte bietet eine Gaming-Matratze für zusätzliche 600 Euro an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Wortschütze 12. Apr 2022 / Themenstart

...hat schließlich keine RGB-Beleuchtung

Mnt 12. Apr 2022 / Themenstart

Oh nein, und ich Babbler nutze meine GAMINGMAUS zum Arbeiten, dabei hat die mit Arbeit...

Hotohori 11. Apr 2022 / Themenstart

Japan ist schon wirklich sehr speziell. :D Gerade das zweite Video war schon sehr hart...

Hotohori 11. Apr 2022 / Themenstart

Ist halt ein typisches Gaming Produkt. Die Zielgruppe hat ohnehin nicht so viel Geld.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Optibike
E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

Das E-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
Artikel
  1. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.

  2. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

  3. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /