• IT-Karriere:
  • Services:

Battles Kingdom: Online-Total-War geht in die offene Beta

Die PC-Version der nur online spielbaren Aufbau- und Strategiemischung Total War Battles Kingdom hat laut Entwicklerstudio Creative Assembly den Sprung in die offene Beta geschafft.

Artikel veröffentlicht am ,
Total War Battles Kingdom
Total War Battles Kingdom (Bild: Creative Assembly)

Das im 10. Jahrhundert angesiedelte Total War Battles Kingdom steht ab sofort auf Steam als grundsätzlich kostenloser Download für Windows-PCs bereit. Offiziell handelt es sich um die Open Beta des Aufbau- und Strategiemixes, letztlich dürfte es sich um den Soft Launch handeln - so gut wie alle Firmen veröffentlichen derartige Free-to-Play-Titel inzwischen als offene Beta.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg
  2. finanzen.de, Berlin

Später sollen auch Versionen für OS X, Tablets und Smartphones unter iOS und Android folgen. Der nahtlose Wechsel von Plattform zu Plattform soll möglich sein.

In Battles Kingdom landet der Spieler im England des 10. Jahrhunderts, wo er ein Königreich aufbauen und seine Armee gegen benachbarte Herrscher ins Feld führen kann. Das Spiel erinnert an Aufbauspiele wie Die Siedler Online, allerdings sind die Schlachten für diese Art von Titel recht komplex und erinnern deutlich an Total War - allerdings mit wesentlich weniger Teilnehmern.

Per Menü lassen sich die Hexfelder absenken oder anheben - dadurch lässt sich die riesige Bitmap-Welt sogar dynamisch unter Wasser setzen. Vor Kämpfen kann der Spieler seine Truppen sortieren und auf die Feinde gegenüber abstimmen. So lässt sich etwa verhindern, dass Lanzenträger direkt auf die Kavallerie stoßen. Wenn es dann losgeht, laufen die Armeen aufeinander zu und tragen die Kämpfe aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

elgooG 13. Apr 2015

/+1


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020)

Das Tablet mit faltbarem Display läuft mit Windows 10X und soll Mitte 2020 in den Handel kommen.

Lenovo Thinkpad X1 Fold angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

    •  /