Abo
  • Services:
Anzeige
Battleline Steel Warfare
Battleline Steel Warfare (Bild: Bandai Namco)

Battleline Steel Warfare: Kampf um die Frontverlaufslinie

Action mit Panzern und globale Strategie wird es bei Battleline Steel Warfare von Bandai Namco geben. Das Free-to-Play-Spiel soll bereits im November 2014 in die Beta gehen.

Anzeige

Der Kampf um den Frontverlauf - angezeigt durch eine Linie, die Battleline - steht in Battleline Steel Warfare im Mittelpunkt. Spieler können die Markierung in Multiplayer-Partien mit ihren Panzern verschieben und so ihr Gebiet vergrößern: Das ist der Grundgedanke in dem Free-to-Play-Titel, der momentan im Auftrag von Bandai Namco bei den Creat Studios in Canton (US-Bundesstaat Massachusetts) entsteht.

Parallel zu den Gefechten auf den Schlachtfeldern soll es einen globalen Strategiemodus geben, in dem Divisionen - so heißen die Gilden in Battleline - auf der Weltkarte erst Länder und dann ganze Kontinente für sich erobern.

Welche Panzer aus welchen Ländern in dem Spiel vorkommen, ist noch nicht im Detail bekannt. Bestätigt sind bislang nur der sowjetische T34 und der US-Tank M1A1. Der offene Betatest soll im November 2014 beginnen. Anmeldungen sind auf der offiziellen Webseite bereits jetzt möglich.


eye home zur Startseite
Icestorm 14. Okt 2014

Das kommt mir im Video reichlich hektisch rüber. Da ist mir World of Tanks lieber.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Regensburg, Bayreuth
  2. Flottweg SE, Vilsbiburg Raum Landshut
  3. Brockmann Recycling GmbH, Nützen bei Kaltenkirchen
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. PowerVR 9XE/9XM und PowerVR 2NX

    Imagination Technologies bringt eigenen AI-Beschleuniger

  2. Auslastung

    Wenn es Abend wird im Kabelnetz

  3. Milliarden-Deal

    Google kauft Smartphone-Teile von HTC

  4. MPEG

    H.265-Nachfolger kann 30 bis 60 Prozent Verbesserung bringen

  5. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  6. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  7. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  8. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  9. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  10. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. IOS 11 Epic Games rettet Infinity Blade ins 64-Bit-Zeitalter

  1. Re: "Vodafone sieht sich nicht betroffen"

    Kenterfie | 09:07

  2. "Füllrate pro Quadratmillimeter"

    rubberduck09 | 09:06

  3. Re: 50Mbit und guter Ping 24/7/365 Telekom...

    Bautz | 09:05

  4. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Niaxa | 09:03

  5. Re: Vodafone Cable in Berlin Verbindungsabbrüche

    Arschi | 09:02


  1. 09:00

  2. 08:00

  3. 07:10

  4. 07:00

  5. 18:10

  6. 17:45

  7. 17:17

  8. 16:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel