Abo
  • IT-Karriere:

Battlefleet Gothic Armada: Echtzeitstrategie auf Basis der Unreal Engine 4

Kilometerlange Schlachtschiffe, schnelle Fregatten und andere Raumschiffe soll man in Battlefleet Gothic Armada im All steuern können. Das Echtzeit-Strategiespiel basiert auf einem Tabletop von Games Workshop.

Artikel veröffentlicht am ,
Battlefleet Gothic Armada
Battlefleet Gothic Armada (Bild: Focus Home Interactive)

Das unabhängige französische Entwicklerstudio Tindalos Interactive hat sein Echtzeit-Strategiespiel Battlefleet Gothic Armada vorgestellt. Es ist im Szenario des Tabletops Raumflotte Gothic von Games Workshop angesiedelt und verwendet die Unreal Engine 4 als technisches Grundgerüst. Bislang ist die Veröffentlichung nur für den PC angekündigt, einen Termin gibt es nicht. Die Handlung soll sich um den Kampf der imperialen Streitkräfte gegen eine Invasion der Chaos-Truppen drehen.

  • Battlefleet Gothic Armada (Bild: Focus Home Interactive)
  • Battlefleet Gothic Armada (Bild: Focus Home Interactive)
  • Battlefleet Gothic Armada (Bild: Focus Home Interactive)
Battlefleet Gothic Armada (Bild: Focus Home Interactive)

Der Spieler steuert als Kommandant eine riesige Armada der Menschen, Orks oder Eldar. Unter anderem solle es kilometerlange Raumschiffe, aber auch schnelle und wendige Fregatten geben, so die Entwickler. Es soll ausdrücklich nicht nur um Raumschlachten gehen, sondern auch um das Management und den Ausbau der Flotte, inklusive vieler Möglichkeiten, die Schiffe zu individualisieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€

Menplant 20. Jan 2015

wie bereits erwähnt Homeworld und Sins of a Solar Empire dürften so die bekanntesten...

Muhaha 19. Jan 2015

Auf jeden Fall besteht jetzt endlich Hoffnung, dass es auf absehbare Zeit einen Fix für...

Skaarah 19. Jan 2015

ich auch... hab zwar diese Tabletop Spiele nie gespielt, aber klingt erstmal gar nicht so...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zeigen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

    •  /