Abo
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Battlefield Hardline ist ab dem 19. März 2015 erhältlich und erscheint für den PC, Playstation 3 und 4 sowie Xbox 360 und Xbox One. Für den Test haben wir die PS4-Fassung auf einem Multiplayerevent in London zwölf Stunden lang mit 63 anderen Journalisten gespielt. Den Solomodus haben wir auf dem PC und der PS4 getestet.

Stellenmarkt
  1. Sparkassenverband Bayern, Bayern
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

Die Konsolenfassungen werden in den Auflösungen von 900p (PS4) und 720p (Xbox One) berechnet, Ruckler gibt es hier selten. Die PC-Fassung läuft auf einem zwei Jahre alten iMac (Intel Core i5 mit 2,9 GHz und Nvidia Geforce GTX 675MX) über Boot Camp bei mittleren Details und der Auflösung 2.560 x 1.440 mit einer jederzeit stabilen Bildrate.

Die USK hat den Titel ab 18 Jahren freigegeben. Die Solokampagne können Spieler in unter zehn Stunden beenden. Je nach Spielweise und Schwierigkeitsgrad kann es aber auch doppelt so lange dauern. Die deutsche Lokalisierung geht in Ordnung und hat keine groben Übersetzungsfehler. Die Originalstimmen klingen allerdings passender.

Fazit

Battlefield Hardline ist so vieles auf einmal, dass wir am Ende unseres Tests nicht so recht wissen, was es genau sein will. Herausragend ist an dem Shooter wenig. Er kommt uns in allen Bereichen solide vor. Der Multiplayermodus ist gut, aber nicht so fesselnd und ausgewogen wie in Battlefield 4. Die kompetitiven Modi Crosshair und Rescue sind unterhaltsam, machen aber primär Lust auf das noch bessere Counter-Strike Global Offensive.

Die Solokampagne punktet durch die wirklich gelungene TV-Präsentation, die Handlung ist aber weniger überzeugend als beispielsweise die von Wolfenstein The New Order. Am Ende fehlen uns bei der Story entweder echtes Drama oder der übertriebene Witz eines Stirb Langsam. Technisch ist der Titel dank der Frostbite-Engine durchaus nett anzusehen, spielerisch aber wenig motivierend und erschreckend linear.

Wer nur das Kriegsszenario in Battlefield satthat, die Serie aber ansonsten mag, sollte sich Hardline dennoch näher ansehen. Es ist ein guter Multiplayershooter, der zusätzlich eine kurzweilige Solokampagne bietet, die aber etliche Wünsche offenlässt.

 Bekanntes Spielgefühl á la Battlefield
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Plantronics RIG 800HS PS4/PC für 87€ und Indiana Jones - The Complete Adventures Blu-ray...
  2. (heute u. a. PlayStation Plus 12 Monate Download Code für 44,99€, FIFA 19 Ultimate Team Points...
  3. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  4. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...

bombinho 23. Mär 2015

Kann man das bei einer Datenbank nicht? Dann bin ich bei den alten Battlefield-Teilen...

Unix_Linux 20. Mär 2015

Das letze Battlefielt was ich gespielt habe war Teil 3. Damals war die Frostbyte engine...

limemodule 19. Mär 2015

kt

Janquar 19. Mär 2015

Call of Duty : Hardline Ach nee sollte ja ein Battlefield werden...

Fantasy Hero 18. Mär 2015

Damit meinte ich, die sollten sich freikaufen. Oder EA verlassen, ein neues Studio...


Folgen Sie uns
       


Shadow Ghost - Test

Wir testen die Streamingbox Shadow Ghost und finden Bildartefakte und andere unschöne Fehler. Der Streamingdienst hat mit der richtigen Hardware aber Potenzial.

Shadow Ghost - Test Video aufrufen
Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    •  /