Abo
  • Services:
Anzeige
Spieler am Enterhaken in Battlefield Hardline
Spieler am Enterhaken in Battlefield Hardline (Bild: Electronic Arts)

Verfügbarkeit und Fazit

Die Open Beta von Battlefield Hardline geht vom 3. bis zum 8. Februar. Der Client ist unter Windows über Origin zu beziehen. Auf der Playstation 3 und 4 sowie der Xbox One kann er im jeweiligen Marktplatz heruntergeladen werden.

Fazit

Der Multiplayer-Modus von Battlefield Hardline hat mir beim zweiten Anspielen wieder Spaß gemacht - nicht mehr als Battlefield 4, wenn es funktioniert, aber auch nicht weniger. Die bewährten Stärken, die primär mit der Engine und dem Spielprinzip zu tun haben, spielt auch der Hardline-Multiplayer gelungen aus. Die Spielmodi Heist, Hotwire und Conquest unterscheiden sich in ihrer Dynamik außerdem deutlich. Da müsste für viele Spieler etwas dabei sein. Mir hat das Kapern der Autos im Modus Hotwire mit dem anschließenden Katz-und-Maus-Spiel am meisten Freude bereitet.

Anzeige

Wie gut Hardline die Community über lange Zeit halten kann, lässt sich auch nach dem zweiten Probespielen noch nicht voraussagen. Wirklich wichtig ist, dass die Server stabil laufen und Electronic Arts die Community nicht zu schnell mit kostenpflichtigen Erweiterungen und Ingame-Monetarisierung spaltet.

Wir bleiben dabei: Der spannendere Teil von Hardline wird die actionreiche und atmosphärische Solokampagne. Sie verspricht durch die spielerischen Umsetzungen des Polizisten-Daseins und das recht unverbrauchte Szenario mehr Neues. Der Multiplayer ist dagegen eher altbewährt - ein kostenloses Probespiel in der Beta aber allemal wert.

 Mit Vollgas an die Punkte

eye home zur Startseite
Crass Spektakel 09. Feb 2015

Mein erstes Battlefield war BF42. Habs zum Vollpreis gekauft und später die Addons vom...

Rababer 06. Feb 2015

Du hast nicht mal EINEN Satz, von irgendeiner Early Access, jemals gelesen, oder ? Es...

Rababer 06. Feb 2015

Theoretisch ist es egal ob man seid, oder seit schreibt.

cypeak 05. Feb 2015

das einzige was mich interessiert ist ob ea da noch an origin festhällt. denn das kommt...

StefanWisi 04. Feb 2015

100% Agree ... dank Arbeit hab ich fast nichts für die Games im Origin Account ausgeben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Gfeller Consulting & Partner AG, Region Schaffhausen (Schweiz)
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. TUI AG, Hannover
  4. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 24,29€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Core im Test: Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
Razer Core im Test
Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  1. Gaming-Notebook Razer will das Blade per GTX 1070 aufrüsten
  2. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang
  3. 17,3-Zoll-Notebook Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Android-Apps Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
  2. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  3. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten

  1. Re: Der Artikel strotzt vor falschen...

    HubertHans | 21:22

  2. Auch wenn

    kn4llfrosch | 21:22

  3. Re: Beweisen muss man das nicht unbedingt

    EhNickma | 21:17

  4. Re: Störende Kabel?

    /mecki78 | 21:16

  5. Re: Am markt vorbei?

    Ovaron | 21:04


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel