Battlefield: Electronic Arts kündigt Mobile-Ableger für 2022 an

Die Shooter-Reihe Battlefield folgt dem Beispiel der Konkurrenz. Publisher Electronic Arts kündigt einen Ableger für Smartphones und Tablets an.

Artikel veröffentlicht am , Manuel Bauer
EA setzt Battlefield 5 nicht nur auf PC und Konsole fort.
EA setzt Battlefield 5 nicht nur auf PC und Konsole fort. (Bild: EA)

Publisher Electronic Arts (EA) bringt die Shooter-Serie Battlefield auf Smartphones und Tablets. 2022 soll ein von Grund auf für mobile Plattformen konzipierter Ableger der Reihe erscheinen. Entwickelt wird der Titel vom EA-Studio Industrial Toys, das bereits für die iOS-Titel Midnight Star und Midnight Star: Renegade verantwortlich zeichnete. Unterstützung gibt es vom Battlefield-Stammentwickler Dice.

Stellenmarkt
  1. Field Support Engineer L3 (m/w/d)
    NTT Germany AG & Co. KG, München, Teltow
  2. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

Der letzte Teil der Battlefield-Reihe erschien 2018 unter der Bezeichnung Battlefield 5 für PC, Playstation 4 und Xbox One. Ende 2021 folgt ein Next-Gen-Nachfolger für PC, Playstation 5 und Xbox Series X. Der soll jedoch nicht als Vorlage für das Mobile-Game dienen. Das entsteht laut Electronic Arts als komplett eigenständiges Produkt.

Konkrete Details zum Titel bleiben die Macher vorerst schuldig, schüren aber die Hoffnung auf ein hochwertiges und ausgereiftes Abenteuer. EA arbeitet eigenen Angaben zufolge seit Jahren an der Idee eines mobilen Battlefield-Teils und hat in dieser Zeit diverse Prototypen von Dice entwickeln lassen. Das Unternehmen verspricht eine vollwertige und fähigkeitsbasierte Spielerfahrung.

Mobiles Battlefield: Noch kein konkreter Starttermin in Sicht

Aktuell soll sich der Titel in einer Testphase befinden. Einen handfesten Termin für den Release gibt es gegenwärtig ebenso wenig wie Angaben zu den Geräteanforderungen und den unterstützten Systemen. Fest steht: Electronic Arts folgt mit der Erschließung von Mobilplattformen dem Beispiel der Konkurrenz.

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Activision veröffentlichte bereits 2019 Call of Duty Mobile und landete damit einen bis heute andauernden Erfolg. Dabei war der Titel selbst nur eine Reaktion auf Spiele wie Fortnite und Playerunknown's Battleground (PUBG) Mobile, die bereits 2017 und 2018 für viel Begeisterung unter Smartphone-Spielern sorgten.

Spannend bleibt, ob EA sich auch bei der Monetarisierung des neuen Battlefield-Ablegers an den Vorreitern der Szene orientiert und das Free-to-Play-Modell jener Spiele übernimmt. Diese und weitere Informationen sollten in den kommenden Monaten folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kanadische Polizei
Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
Artikel
  1. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. DSIRF: Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner
    DSIRF
    Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner

    Deutsche Behörden sind mit mehreren Staatstrojaner-Herstellern im Gespräch. Nun ist ein weiterer mit Sitz in Wien bekanntgeworden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /