Abo
  • Services:
Anzeige
Battlefield 3
Battlefield 3 (Bild: Electronic Arts)

Battlefield & Co.: EA plant "Online-Universen" für seine wichtigsten Serien

Battlefield 3
Battlefield 3 (Bild: Electronic Arts)

Keine MMOs, sondern plattformübergreifende Erlebniswelten sollen die "Online-Universen" sein, die Electronic Arts für Spieleserien wie Battlefield, Fifa, Die Sims und Need for Speed plant.

Jederzeit und von jeder Hardware aus sollen Spieler künftig auf ihre Lieblingstitel von Electronic Arts zugreifen können. Das hat Keith Ramsdale, Nordeuropa-Chef von EA, bei einer Veranstaltung in London gesagt, berichtet Eurogamer.net. Am Beispiel von Fifa erläutert er: "Stellen Sie sich jemanden vor, der morgens ein Onlinematch auf seiner Xbox 360 spielt und auf dem Weg zur Arbeit im Bus seine Freistöße auf dem Tablet übt. Beim Mittagessen wirft er per PC einen Blick auf die Spielertransfers, und auf dem Heimweg wählt er seine Trikotfarbe auf dem Smartphone aus."

Anzeige

Die Aktionen, die der Spieler auf den mobilen Endgeräten und dem PC ausgeführt hat, sind dann ganz selbstverständlich in der abendlichen Fifa-Partie auf der Konsole integriert. Dazu gehören auch die Achievements - künftig soll es nur noch eine zentrale Übersicht über die Erfolge geben.

Im Ansatz gibt es ein solches Onlive-Universum derzeit bei Mass Effect 3, wo Spieler mit der kostenlos für Smartphones und Tablets erhältlichen Applikation "Datapad" direkten Einfluss auf die Kampagne des Hauptspiels nehmen können.


eye home zur Startseite
beaver 24. Apr 2012

Damals als sie noch das "EOA" Logo hatten. ;)

beaver 24. Apr 2012

Sorry, aber dann hast du nie alte Spiele gespielt. Das war vielleicht bei Doom so, aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Region Karlsruhe
  2. ARRI GROUP, München
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg oder Frankfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 47,99€
  3. 27,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Roborace

    Roboterrennwagen bei Testlauf verunglückt

  2. Realface

    Apple kauft israelischen Gesichtserkennungsspezialisten

  3. Chevrolet Bolt

    GM plant Tests mit Tausenden von autonomen Elektroautos

  4. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  5. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  6. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  7. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  8. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  9. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  10. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Pure Audio: Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische
Pure Audio
Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische

  1. Re: Who cares?

    nolonar | 07:51

  2. Schöne neue Welt

    Oldy | 07:51

  3. ad "kinetischer effekt"

    drsnuggles79 | 07:47

  4. Re: Immer die selbe Leier

    eXXogene | 07:36

  5. Re: Und wo liegt nun der Unterschied zu Alexa?

    M.P. | 07:18


  1. 07:53

  2. 07:41

  3. 07:22

  4. 14:00

  5. 12:11

  6. 11:29

  7. 11:09

  8. 10:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel