Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.

Artikel von veröffentlicht am
Kurz vor einem Level-Up in Battlefield 5
Kurz vor einem Level-Up in Battlefield 5 (Bild: (Dice/Screenshot: Golem.de))

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters Battlefield 5 im Zweiten Weltkrieg verbracht. Selten ist eine so frühe Fassung eines Spiels so motivierend - erst recht, wenn der Umfang nur eine einzige Karte darstellt. In Narvik, einer verschneiten norwegischen Stadt nördlich des Polarkreises, eroberten wir als Sturmtrupp, Sanitäter, Support oder Aufklärer im Spielmodus Conquest Flaggen oder verteidigten das Land über mehrere Tage und bei schönem Tag-Nacht-Wechsel. Die Closed Alpha war vom 28. Juni bis zum 4. Juli 2018 verfügbar.


Weitere Golem-Plus-Artikel
EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei
EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei

Im Dezember könnte sich die EU auf einen Chips Act zur Förderung der Halbleiterindustrie einigen, der bisher komplett am Ziel vorbei plant. Worauf sich die Branche und ihre Kunden gefasst machen müssen.
Eine Analyse von Gerd Mischler


Steuer: Den elektrischen Dienstwagen an der eigenen Wallbox laden
Steuer: Den elektrischen Dienstwagen an der eigenen Wallbox laden

Wer einen elektrischen Dienstwagen zu Hause auflädt, kann die Stromkosten über den Arbeitgeber abrechnen. Wir erläutern, wie das funktioniert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis


USB & DIY: Neues Leben für das NES-Gamepad als USB-Gerät
USB & DIY: Neues Leben für das NES-Gamepad als USB-Gerät

Mit Raspberry Pi Pico und ein wenig Code bekommen alte Eingabegeräte einen zweiten Frühling. Mit Human Interface Devices geht aber noch mehr.
Eine Anleitung von Johannes Hiltscher


    •  /