Abo
  • Services:

Battlefield 4: Update mit High Frequency Bubble

Das Entwicklerstudio Dice hat ein Update veröffentlicht, das drastische Verbesserungen beim Netzcode von Battlefield 4 bringen soll. Im Video demonstriert das Team, wie deutlich die Verbesserungen sein sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Battlefield 4 - Naval Strike
Battlefield 4 - Naval Strike (Bild: Dice)

Auch mehrere Monate nach der Veröffentlichung läuft der Multiplayermodus von Battlefield 4 nicht so richtig rund. Jetzt hat Entwickler Dice für Windows-PC, Playstation 3 und Xbox 360 das sogenannte "Netcode"-Update veröffentlicht; für Xbox One und Playstation 4 soll es noch vor Ende der Woche folgen. Das Team hat ein im eigenen Testlabor erstelltes Video veröffentlicht, das die erste Verkaufsversion von Battlefield 4 mit der neuen Version vergleicht.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Der Patch sorgt nach Angaben von Dice im Firmenblog vor allem für einen flüssigeren und stabileren Multiplayermodus. Dazu kommen allgemeinere Optimierungen, etwa am PC im Zusammenhang mit der Mantle-Grafikschnittstelle.

Eine kleine Besonderheit ist die sogenannte High Frequency Bubble. Das von Dice erfundene Wort bedeutet, dass Server und Client die Informationen über Objekte und Vorgänge innerhalb eines gewissen Radius um den Spieler herum - der "Bubble" - häufiger aktualisieren als sonst in der Welt. Die Option muss in den Einstellungen aktiviert werden und bringt dann einen flüssigeren Spielablauf - so jedenfalls Dice.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  2. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)
  3. (u. a. FIFA 19, New Super Mario Bros. U Deluxe, Donkey Kong Contry)
  4. (aktuell u. a. Ryzen 7 2700X 299€, Playstation-Store-Guthaben für 18,40€ statt 20€ oder...

Tom01 18. Jun 2014

Was für ein Idiot!

Tom01 18. Jun 2014

blah fasel

Tom01 18. Jun 2014

Welche Gründe?

Tom01 18. Jun 2014

Was du wolle?

pholem 08. Jun 2014

Zur Berechnung hat sich JensM ja schon geäußert. Jetzt noch zu "Math, not even once...


Folgen Sie uns
       


Sony ZG9 angesehen (CES 2019)

Sony hat auf der CES 2019 mit dem ZG9 seinen ersten 8K-Fernseher vorgestellt.

Sony ZG9 angesehen (CES 2019) Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /