Abo
  • Services:

Battlefield 4: Stabiler nach Serverupdate

Der Battlefield-4-Entwickler Dice hat für alle Ranked Server den R7-Patch veröffentlicht. Dieser soll die immer noch vorhandenen Serverabstürze und weitere Probleme der PC-Version beheben.

Artikel veröffentlicht am ,
Dice wünscht Feedback, ob der R7-Patch die Server-Stabilität erhöht hat.
Dice wünscht Feedback, ob der R7-Patch die Server-Stabilität erhöht hat. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Nach dem R6-Update hat Dice am 6. November 2013 den R7-Patch nachgeschoben, der die bekannten und wie gehabt auftretenden Serverabstürze auf allen Plattformen beseitigt. Speziell für den PC hat Dice zudem einen Fehler behoben, der beim Einreihen auf einem Server auftritt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Das R7 getaufte Update wird automatisch auf Ranked Server aufgespielt und soll endlich das schaffen, was laut Patch Notes schon die vorherigen Aktualisierungen beheben sollten: Abstürze und Probleme beim Einloggen auf einen Server vermeiden. Das R6-Update hatte zumindest die Anzahl der Abstürze bei uns deutlich verringert.

Dice legt Wert darauf, von den Spielern eine Rückmeldung zu erhalten, ob auch der R7-Patch die Stabilität der Server verbessert hat - dies lässt vermuten, dass die schwedischen Entwickler nicht alle Absturzursachen ausfindig machen konnten. Die Beta von Battlefield 4 zeigte diese Problematik nicht, die gesammelten Informationen nutzte Dice stattdessen zur Verbesserung des Gameplays und der Balance.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

zulu 07. Nov 2013

blubb, auf der PC Version kannst du deine Freunde während des Joinens auf einen Servers...

aasgard77 07. Nov 2013

Relog Spiel beenden neu starten. Gleichbedeutend mit neu einloggen.


Folgen Sie uns
       


Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er

DFÜ, BTX und KGB - wir zeigen die Anfänge des Chaos Computer Club im Video.

Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /