Abo
  • Services:
Anzeige
Battlefield 4 - China Rising
Battlefield 4 - China Rising (Bild: Dice)

Battlefield 4 Kamera geändert und Fehler behoben

Im Netz gibt es schon Spekulationen über die nächsten Battlefield-Spiele - und das, obwohl ein weiterer Patch für die PC-Version von Teil 4 neben einer geänderten Kameraposition wohl nicht alle Fehler löst.

Anzeige

Das Entwicklerstudio Dice hat ein weiteres Update für die PC-Version von Battlefield 4 veröffentlicht; parallel ist auch das Server-Update auf Version R15 aufgespielt worden. Beide zusammen sollen die wichtigsten Gründe für Abstürze im Multiplayermodus aus der Welt schaffen, so Dice. Dazu komme eine Reihe kleinerer Fehlerkorrekturen.

Außerdem haben die Entwickler die Position der Kamera beim Kriechen erhöht. Sie soll nun die tatsächliche Sicht eines Soldaten in dieser Lage realistischer wiedergeben und Spielern gleichzeitig eine bessere Einschätzung geben, wie viele Teile ihres Körpers gerade in Deckung sind oder nicht.

Was die Fehlerkorrekturen angeht, ist es auf Basis der Foren derzeit schwierig einzuschätzen, ob sich die Lage im Multiplayermodus gebessert hat oder nicht. Es gibt sowohl Meldungen über spürbare Besserungen als auch Berichte, dass die Lage sogar noch schlimmer sei. Ganz so laut wie nach den letzten Updates scheint die Empörung aber nicht zu sein.

Unterdessen gibt es bereits jetzt Hinweise auf das nächste Battlefield, nachdem Electronic Arts bei einem Analystentreffen gesagt hatte, dass derzeit bei einem anderen Studio als Dice ein Ableger für die Serie entsteht. Es gibt sowohl das Gerücht, dass das britische Entwicklerstudio Criterion Games (Rennspielserie Burn Out) daran arbeitet, als auch dass Visceral (Dead Space) daran arbeitet - denkbar ist allerdings auch, dass die Teams zusammenarbeiten.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Electronic Arts auch im Herbst 2014 ein Battlefield veröffentlicht, ist relativ groß: Irgendetwas muss der Publisher allein schon deswegen in den Konkurrenzkampf mit Call of Duty schicken, weil unter anderem eben Börsenanalysten sehr genau darauf achten, ob der lukrative Markt der Elitesoldaten-Spielefans mit passenden Produkten bedient wird.

Anders als in den vergangenen Jahren wird EA kein Medal of Honor anbieten: Die Serie ist nach schlechten Verkaufszahlen und Kritiken derzeit offiziell eingestellt.


eye home zur Startseite
Raveshaw 16. Dez 2013

Also ich finde Patches sind immer ne tolle Sache! Und ich finde so wie es jetzt ist...

Andi K. 11. Dez 2013

Nur weil du es nicht kannst?

MrBrown 10. Dez 2013

Muss wohl Dein erstes Battlefield sein, wenn dich die Bugdichte abschreckt. Das Drama...

Surry 10. Dez 2013

och menno, bitte nit spoilern ;((

Trockenobst 10. Dez 2013

Eher sehe ich, dass DICE in einem Jubeltrubel ob der Massen an Geld leider die Substanz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
  3. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit
  4. CAL Consult GmbH, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 1,49€
  3. ab 129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: War Huawei nicht auch mal ein Billig-"China...

    ckerazor | 21:59

  2. Meine Gedanken

    bombinho | 21:55

  3. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 21:51

  4. Re: USB C Buchsen - Erfahrungen mit der Haltbarkeit ?

    MarioWario | 21:41

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    x2k | 21:35


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel