Abo
  • Services:

Battlefield 4: Grabsteine in globalen Gefechten

Electronic Arts hat Details zur Kampagne von Battlefield 4 veröffentlicht: Spieler treten als Teil eines Kampftrupps namens Tombstone (Grabstein) an, die Handlung dreht sich um einen Putsch in China.

Artikel veröffentlicht am ,
Battlefield 4
Battlefield 4 (Bild: Electronic Arts)

Auch wenn sich viele Spieler wegen des Multiplayermodus auf Battlefield 4 freuen: Die Kampagnen sind für den Erfolg von Ego-Shootern immer noch ein durchaus entscheidendes Element. Jetzt hat Electronic Arts weitere Informationen über die Handlung des Spiels bekanntgegeben, in dessen Mittelpunkt der Elitesoldat Daniel Recker mit seinem kleinen Kampftrupp namens Tombstone steht. Der erste Einsatz verschlägt den Spieler nach Baku, die Hauptstadt von Aserbaidschan. Dort soll er als Recker einen übergelaufenen russischen General kontaktieren, was natürlich schiefgeht. Also folgt die Flucht zurück zu einem Flugzeugträger, der USS Valkyrie.

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. Universitätsstadt Marburg, Marburg

Der eigentliche Konflikt der Kampagne soll sich dann um den chinesischen Admiral Chang drehen, der mit Unterstützung von Russland einen Putsch plant. Spieler müssen unter anderem in Schanghai eine Reihe amerikanischer VIPs suchen und retten, bevor sie im allgemeinen Tumult zu Schaden kommen - kein Wunder, denn die USA werden beschuldigt, den legitimen chinesischen Regierungschef ermordet zu haben. Das Ganze soll laut Firmenblog immer größere Ausmaße annehmen, inklusive einer ausgelöschten Schiffsflotte und einer mysteriösen Person, nach der mehr oder weniger die gesamte chinesische Armee sucht.

Dice hat bereits früher angekündigt, dass Solo- und Multiplayermodus in Battlefield 4 stärker verschmelzen sollen als bei früheren Spielen der Serie. So soll es auch in der Kampagne riesige offene Karten und Vehikel geben. Außerdem soll Recker seinen Teamkameraden Befehle erteilen können. Und es können ebenfalls Punkte verdient werden. Das Programm basiert auf der Frostbite-3-Engine. Es soll für Windows-PC, Playstation 3 und 4 sowie die Xbox 360 und Xbox One im Spätherbst 2013 auf den Markt kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 45,99€ (Release 12.10.)
  2. 45,99€ (Release 19.10.)
  3. 14,02€
  4. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)

Poison Nuke 24. Jul 2013

auch wenn es bei D3 primär um Kopierschutz geht, so muss trotzdem ein Großteil der...

MrBrown 23. Jul 2013

Deine Logik wird schon dadurch durchkreuzt, daß BF2142 vom Polishing, Balancing und...

MrBrown 23. Jul 2013

Ja, die Mods vermisse ich manchmal auch. Aber das Basisspiel "BF3" ist einfach viel...

Cyberlion 23. Jul 2013

Man könnte statt Chinesen und Russen ja auch US-Amerikaner gegen die Regierung kämpfen...

Wakarimasen 23. Jul 2013

Naja es gibt bei sowas natürlich sehr viel scheiße, aber wie man an Skyrim, Fallout oder...


Folgen Sie uns
       


So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor

Das französische Nahverkehrsbetrieb Transdev will künftig Fahrgäste mit autonomen Bussen befördern. Das Video stellt das Konzept vor.

So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /