Battlefield 4: Dice stoppt andere Projekte für das Bugfixing

Nachdem auch nach dem jüngsten Update für Battlefield 4 viele Spieler mehr mit Problemen als mit Gegnern kämpfen, kümmert sich Entwickler Dice nun ausschließlich darum: Alle anderen Projekte sind gestoppt, das ganze Team kümmert sich um die Fehlerbehebung.

Artikel veröffentlicht am ,
Battlefield 4
Battlefield 4 (Bild: Electronic Arts)

Das Update für die PC-Version von Battlefield 4 vom 3. Dezember 2013 hat viele Probleme nicht gelöst, der Patch für die PS4-Fassung hat sich verschoben. Folge: Viele Käufer können den Ego-Shooter insbesondere im Multiplayermodus eigentlich nicht spielen. Jetzt hat Publisher Electronic Arts US-Medien wie IGN.com gesagt, dass sich Entwickler Dice ab sofort mit voller Kraft um die Lösung der Probleme kümmert. Die Arbeit an anderen Projekten und an künftigen Erweiterungen für Battlefield 4 soll solange ruhen.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    AEB SE, Lübeck, Mainz, Stuttgart
  2. IT-Security Engineer Schwerpunkt Splunk (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin
Detailsuche

In den Foren war nach dem Update vom 3. Dezember zu lesen, dass die Probleme mit Lags und anderen Verzögerungen bei vielen Spielern schlimmer seien als zuvor. Außerdem gibt es offenbar nach wie vor Spieler, die Battlefield 4 gar nicht starten können. Ein Community-Mitarbeiter hatte die Probleme im deutschen Forum bestätigt.

Die PC-Version von Battlefield 4 ist ebenso wie die Fassung für Xbox 360 und Playstation 3 seit dem 30. Oktober 2013 erhältlich. Die Ausgaben für Xbox One und Playstation 4 sind an den Starttagen der Konsolen veröffentlicht worden. Seit dem Erscheinen kämpfen viele Spieler auf allen Plattformen vor allem im Multiplayermodus mit Schwierigkeiten.

Nachtrag vom 5. Dezember 2013, 15:00 Uhr

Dice hat soeben das verschobene Update für die Playstation-4-Version von Battlefield 4 veröffentlicht. Es behebt unter anderem den One-Hit-Kill-Bug. Allerdings gebe es nach wie vor Probleme mit einem Effekt, der sich ähnlich auswirkt - nämlich mit vielfach erhöhtem Schaden pro Kugel. Dieser Fehler habe allerdings ganz andere technische Ursachen, so die Entwickler in den Patch-Notes. Auch das Update für die PS3-Version ist verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bauernkind 06. Dez 2013

Ich kann hw75 nur zustimmen. In den letzten jahren ist es definitiv sehr viel schlechter...

grorg 05. Dez 2013

DICE gehört EA, das sind keine Dienstleister, das sind einfach Angestellte von EA (über...

Yash 05. Dez 2013

60 Euro wär mir BF4 auch nicht wert. Ich hab bei amazon.com letzte Woche 20 Euro bezahlt...

mnementh 05. Dez 2013

... die haben mal den besten Pinball-Simulator gemacht, den es damals gab. Nun gehören...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fälschung
Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming

Diesmal hat sich ein besonders dummer Betrüger an Abmahnungen zum Streaming bei Youporn versucht. In dem Brief stimmt fast keine Angabe.

Fälschung: Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming
Artikel
  1. Deutsche Telekom: Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen
    Deutsche Telekom
    Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen

    Deutsche Telekom, Vodafone und 11 weitere große europäische Netzbetreiber wollen jetzt Geld von den Content-Konzernen aus den USA sehen.

  2. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  3. 800 MHz: Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen
    800 MHz
    Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen

    1&1 wird sich das neue Vorgehen nicht gefallen lassen. 800 MHz bietet wichtige Flächenfrequenzen auf dem Lande.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /