Abo
  • Services:

Battlefield 4: 32-Bit-Krieger betreten das Schlachtfeld

Dice hat den angekündigten Day-One-Patch für Battlefield 4 veröffentlicht. Dieser erweitert den Shooter um eine 32-Bit-Ausführungsdatei, allerdings sind auf einem 32-Bit-System die Grafikeinstellungen ausgegraut.

Artikel veröffentlicht am ,
Die bf4_x86-Datei startet Battlefield 4 im 32-Bit-Modus, die bf4-Exe die 64-Bit-Version.
Die bf4_x86-Datei startet Battlefield 4 im 32-Bit-Modus, die bf4-Exe die 64-Bit-Version. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Der Battlefield-Entwickler Dice hat über Origin den ersten Patch für das heute Nacht in Deutschland freigeschaltete Battlefield 4 ausgeliefert. Das Spiel konnte ohne VPN-Client ab Mitternacht des 31. Oktober gestartet werden. Das knapp 700 MByte große Update wird automatisch installiert und fügt dem Shooter eine 32-Bit-Ausführungsdatei hinzu.

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe

Die Multiplayer-Beta von Battlefield 4 setzte ein 64-Bit-Betriebssystem voraus, das finale Spiel startet nun auch auf 32-Bit-Systemen. Auf solchen sind jedoch gleich mehrere Einschränkungen zu beachten: Laut Electronic Arts lassen sich die Grafikeinstellungen nicht ändern, die Spieler sind somit an die automatischen Vorgaben gebunden. Unser Kurztest mit den beiden Ausführungsdateien unter Windows 7 x64 hat zudem ergeben, dass die 64-Bit-Version deutlich mehr Arbeitsspeicher belegt. Die Bildrate liegt messbar höher - rund 15 Prozent - und das Streaming arbeitet sauberer.

Weniger sauber scheint der Start des Spiels erfolgt zu sein: Während Battlefield 4 bei uns auf allen drei geprüften Systemen tadellos läuft, beklagen sich einige Käufer über Probleme. Diese betreffen unter anderem Punkbuster - eine Neuinstallation schafft zumeist Abhilfe - und Nutzer einer AMD-Grafikkarte unter Windows 8 müssen mit Abstürzen rechnen, wenn im Mehrspielermodus die nächste Karte geladen wird. Das Aktivieren des Windows-7-Kompatibilitätsmodus funktioniert als Lösung nicht bei allen betroffenen Spielern. Generell sind aktuelle Treiber und Software sowie ein sauberes System zu empfehlen, aber kein Garant für reibungslose Schlachten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Neuro-Chef 01. Nov 2013

Witzig, meinen habe ich im Mai 2009 komplett neu zusammengestellt, musste...

Hotohori 01. Nov 2013

jetzt ist aber genug... das sind Dinge die gerne in der Vergangenheit begraben bleiben...

ms (Golem.de) 31. Okt 2013

x86-64 ist eine x86-Erweiterung, weswegen x86 gerne als Synonym für 32 Bit genutzt wird...

dEEkAy 31. Okt 2013

Die Probleme hatte man doch bei BF3 auch schon. Zumindest hatte ich mit meiner ATI/AMD...

Grmlfimmel 31. Okt 2013

Es ist wohl eher so weil 32 Bit nur 4GB Ram direkt adressieren können. 64 Bit kann mehr...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /