Battlefield 2042: Neue Initiativen gegen PC-Spielecheater

Epic Games verschenkt Easy Anti-Cheat und Battlefield 2042 sagt den Schummlern schon Monate vor der Veröffentlichung den Kampf an.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Battlefield 2042
Artwork von Battlefield 2042 (Bild: Electronic Arts)

Spieleentwickler erhalten mit den Epic Games Online Services ab sofort kostenlosen Zugriff auf Easy Anti-Cheat. Das ist die Middleware, die unter anderem bei der PC-Version von Fortnite schon länger zur Entdeckung von Schummeleien eingesetzt wird. Entwickler können die Softwarelösung schon seit einiger Zeit lizenzieren, aber nur gegen Bezahlung.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektmanager/in (m/w/d)
    Gemeinde Stockelsdorf, Stockelsdorf
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) für das Referat IT-Infrastruktur
    DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn
Detailsuche

Parallel bietet Epic Games ebenfalls kostenlos die Sprachchat-Lösung Voice über seine Online Services an. Das System läuft unter Windows-PC, MacOS, Linux, Playstation, Xbox, Nintendo Switch, iOS und Android.

Bei Epic Games wird die Aktion unter anderem damit begründet, dass Cross-Play gefördert werden solle. Dazu gehören nach Auffassung des Unternehmens auf PCs auch Anti-Cheat-Maßnahmen sowie auf allen Systemen relativ einfach zu implementierende Sprachlösungen.

Battlefield 2042 und die Cheater

Im Blog von Epic Games deutet ein Mitarbeiter von Electronic Arts außerdem an, dass Battlefield 2042 besonders engagiert gegen Betrüger vorgehen will. Chefdesigner Daniel Berlin verspricht sogar Partien, die "frei von Belästigung und frei von Cheating" sind.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Weitere Details sollen erst später bekanntgegeben werden. Ein weitgehend funktionierender Cheater-Schutz dürfte für viele Spieler ein wichtiges Argument sein, zu Battlefield 2042 zu greifen. Die Anti-Cheat-Maßnahmen sollen über eine EA-eigene Aktion namens Positive Play laufen.

Battlefield 2042 soll auf Playstation 5, Xbox Series X/S und leistungsstarken Windows-PC auch Multiplayer mit bis zu 128 Teilnehmern bieten. Da wäre es sehr wichtig, dass keine Cheater mit dabei sind - andernfalls könnten sehr wenige Betrüger sehr vielen regulär kämpfenden Spielern den Spaß verderben.

Der Shooter wird voraussichtlicch am 22. Oktober 2021 auf den Markt kommen. Am 22. Juli 2021 soll es bei einer Onlinepräsentation von Electronic Arts neue Informationen über die Spielmodi geben. Vielleicht verrät der Hersteller bei dieser Gelegenheit ja auch ein bisschen mehr über den Kampf gegen Cheater.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Fakula 07. Sep 2021

VAC ist nicht zwingend vorgeschrieben um sich anzumelden , zu spielen. Selbst multiplayer...

tomate.salat.inc 28. Jun 2021

Nein, Cheats mit externen Programmen sind aktive Angriffe auf das Spiel und dagegen wird...

Sharra 28. Jun 2021

Mit ein Grund, warum ich Firmen und deren Spiele meide, die zu dumm sind sowas zu...

psyemi 28. Jun 2021

Die freischaltbaren Waffen haben meiner Meinung nach meistens nur minimalen Untersched...

Potrimpo 27. Jun 2021

+++



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
FreeBSD
Netflix streamt mit fast 400 GBit/s pro Server

Für sein Streaming-Angebot hat Netflix AMD-Hardware und das genutzte FreeBSD über Jahre extrem optimiert. Pläne für mehr gibt es bereits.

FreeBSD: Netflix streamt mit fast 400 GBit/s pro Server
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Sjömärke: Ikea integriert drahtloses Laden in normale Tische
    Sjömärke
    Ikea integriert drahtloses Laden in normale Tische

    Ikea hat ein Qi-Ladegerät vorgestellt, um Tische mit drahtloser Ladetechnik zu versorgen. Es wird unten an der Tischplatte angebracht.

  3. 25 Jahre Independence Day: Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg
    25 Jahre Independence Day
    Ein riesiges Raumschiff und ein riesiger Erfolg

    "Willkommen auf der Erde!" Roland Emmerichs Independence Day ist ein Klassiker des Action-Kinos und enthält einen der besten Momente der Kinogeschichte.
    Von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /