Battle-Royale: Pubg Mobile baut Tesla und Gigafactory ins Spiel ein

Pubg-Mobile-Spieler können mit einem Tesla samt Autopilot fahren. Eine Gigafactory ist ebenfalls im Ballerspiel zu finden.

Artikel veröffentlicht am ,
Pubg Mobile mit Tesla-Gigafactory
Pubg Mobile mit Tesla-Gigafactory (Bild: PUBG)

Tesla ist eine Kooperation mit dem Entwickler von Pubg Mobile eingegangen. Das Battle-Royale-Game integriert Tesla-Produkte ins Gameplay. Das Spiel ist für iOS, iPadOS und Android verfügbar. Die Version 1.5 von Pubg Mobile beinhaltet Produkte des Elektroautoherstellers.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter Chassis Controls (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
  2. IT-Spezialist (w/m/d) mit Schwerpunkt Personalanwendungen
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf (Home-Office möglich)
Detailsuche

Auf der Karte Erangel wird eine Gigafactory eingebaut, die im neuen Modus Mission Ignition zu sehen ist. Die Spieler können Schalter bedienen, die die Fließbänder in der Fabrik in Bewegung setzen und die Fahrzeugmontage starten. Gebaut wird das Model Y.

Außerdem kann das Model Y von Spielern auch gefahren werden. Dazu kommt der Autopilot-Modus, der auf den Autobahnen auf der Karte aktiviert werden kann. Er bringt die Spieler zu einzelnen markierten Orten auf der Karte.

Der Lkw Tesla Semi, der in der Realität noch gar nicht erhältlich ist, spielt in Pubg Mobile ebenfalls eine wichtige Rolle. Die Lkw erscheinen auf der Karte und können um Vorräte erleichtert werden. Die Nachschubkisten fallen auf den Boden, wenn der Semi beschädigt wird.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    05.-09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

In der chinesischen Version des Pubg-Spiels namens Game of Peace war Tesla schon einmal dabei. Der chinesische Hersteller Tencent, von dem das Game-of-Peace-Spiel stammt, ist Aktionär von Tesla.

Pubg Mobile wurde im März 2018 veröffentlicht und auf der Unreal Engine 4 entwickelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  2. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€ und Patriot P300 512 GB M.2 39€) • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti für 1.700€ [Werbung]
    •  /