Abo
  • Services:

Battle Royale: Pubg Corp zieht Klage gegen Epic Games zurück

Der Rechtsstreit um Pubg und Fortnite Battle Royale ist zumindest vorläufig beendet. Das Entwicklerstudio Pubg Corp hat in Südkorea seine Klage gegen den Konkurrenten Epic Games zurückgezogen. Möglicherweise hat der chinesische Konzern Tencent dafür gesorgt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Macher von Playerunknown's Battlegrounds klagen nicht mehr gegen Epic Games.
Die Macher von Playerunknown's Battlegrounds klagen nicht mehr gegen Epic Games. (Bild: Pubg Corp)

Das Entwicklerstudio Pubg Corp hat am 25. Juni 2018 seine im Januar in Südkorea eingereichte Klage gegen Epic Games wieder zurückgezogen. Das berichtet unter anderem Bloomberg. Keines der Unternehmen hat sich bislang öffentlich zu den Hintergründen geäußert. Grund für das Ende der Auseinandersetzungen könnte eine außergerichtliche Einigung sein.

Stellenmarkt
  1. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn

Eine andere Möglichkeit ist, dass der chinesische Internetkonzern Tencent den Streit gestoppt hat: Die Firma ist sowohl an Epic Games als auch an Bluehole - der Firma hinter Pubg Corp - beteiligt.

Tencent hält 40 Prozent von Epic Games. Bei Bluehole ist die Lage etwas komplizierter: Offiziell gehören Tencent nur 1,5 Prozent an dem Unternehmen, allerdings sollte der Anteil eigentlich auf 11,5 Prozent aufgestockt werden - was möglicherweise sogar schon geschehen ist.

In jedem Fall sind die Firmen eng miteinander verbunden, etwa über die von Tencent betriebene mobile Ausgabe von Playerunknown's Battlegrounds (Pubg). Es gibt noch eine weitere Verbindung: Pubg basiert auf der Unreal Engine 4, die wiederum von Epic Games stammt.

Pubg Corp hatte Epic Games wegen Urheberrechtsverletzungen verklagt. Nach Ansicht von Pubg Corp hatte Epic Games sich bei seinem Actionspiel Fortnite allzu offensichtlich von Pubg inspirieren lassen. Die zwei Spiele verwenden das Battle-Royale-Prinzip, also Kämpfe mit bis zu 100 Gamern - Sieger ist, wer am längsten überlebt.

Allerdings verwendet Pubg ein etwas realistischer wirkendes Szenario, während Fortnite Battle Royale auf einen Cartoonstil setzt. Fortnite bietet in letzter Zeit relativ viele eher lustige Extras und Events an. Kürzlich gab es etwa einen Einkaufswagen als Fortbewegungsmittel, während Pubg wiederum eine dritte Karte veröffentlichte. Außerdem ist Fortnite Battle Royale grundsätzlich kostenlos, während für Pubg derzeit 20 Euro fällig sind.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /