• IT-Karriere:
  • Services:

Bats: Basemark bringt Testsuite für smarte Autos

Basemark, früher bekannt als Futuremark für sein 3DMark-Benchmark-Programm, weitet sein Geschäftsfeld aus. Mit dem Programm Bats sollen Hersteller von Fahrzeugen Chips auf die Tauglichkeit für modernes Fahren testen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Bevor die Autos losrollen, muss erst einmal der Chip getestet werden. (Symbolbild)
Bevor die Autos losrollen, muss erst einmal der Chip getestet werden. (Symbolbild) (Bild: Matt Sullivan/Getty Images North America)

Basemark hat einen neuen Benchmark für die Automobilindustrie angekündigt. Es handelt sich dabei um die Basemark Automotive Testing Suite oder kurz Bats. Mit der Software sollen Entwickler von modernen Autos das richtige System-on-a-Chip (Chip) für ihr Fahrzeug auswählen können. Die Benchmark-Software berücksichtigt und misst dafür verschiedene Szenarien für Autos durch. Basemark verspricht, dabei insbesondere auf die Echtzeitverarbeitung von kritischen Daten Rücksicht zu nehmen, damit die Prozessorkerne nicht während der Fahrt überlastet werden.

Stellenmarkt
  1. GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin
  2. ANDRITZ Fiedler GmbH, Regensburg

Bats testet dafür etwa durch, wie gut das SoC Daten verarbeiten kann. Darunter fallen auch maschinelle Sichterkennungen, Fahrassistenten sowie Funktionen, die für das autonome Fahren notwendig sind. Das Programm testet aber auch die Grafikleistung des Autoprozessors zur Anzeige von digitalen Instrumenten oder Unterhaltungssysteme an Bord. Dafür bietet das Programm Module an. Zudem lässt sich priorisieren, welche Anzeigen als besonders kritisch gelten und damit zuerst gerendert werden müssen. Für die Anzeige eines Unterhaltungssystems kann sich ein Prozessor etwa mehr Zeit lassen als für das Rendern der Geschwindigkeit auf dem Dashboard.

Unterstützt werden in der ersten Phase zwei Betriebssysteme. Einmal wird Linux generell genannt. Das andere System ist das Echtzeitbetriebssystem QNX. Für weitere Betriebssysteme ist das Unternehmen offen. Als Grafikschnittstellen kommen OpenGL SC 2.0, OpenGL ES 2.0 sowie 3.1 und Vulkan 1.0 in Betracht.

Basemarks Bats ist derzeit in einer frühen Phase der Entwicklung. Hersteller und Entwicklungsunternehmen in der Industrie können sich an einem Early-Access-Programm beteiligen. Einen Preis nennt das Unternehmen noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deepcool Castle 240 RGB V2 für 91,90€, Alphacool Eisbaer 420 für 104,90€, Alphacool...
  2. 315,00€
  3. 49,00€
  4. 89,00€

Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

    •  /