• IT-Karriere:
  • Services:

Batman Arkham: Neues Batman-Spiel von Rocksteady Studios

Noch 2013 wird ein neues Batman-Arkham-Spiel auf den Markt kommen. Das kündigte das Time-Warner-Management im Gespräch mit Analysten an.

Artikel veröffentlicht am ,
Batman Arkham City - nicht das letzte Arkham-Spiel
Batman Arkham City - nicht das letzte Arkham-Spiel (Bild: Screenshot Golem.de)

Batman wird bald wieder neue Abenteuer auf PCs und Konsolen erleben. Wie Time-Warner-Finanzvorstand John K. Martin im Gespräch mit Analysten angekündigt hat, wird das Unternehmen 2013 ein neues Batman Arkham auf den Markt bringen. Zudem seien weitere starke Titel geplant. Martin geht deshalb davon aus, dass Warner in diesem Jahr ein ähnlich gutes, wenn nicht besseres Ergebnis als 2012 erzielen wird.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Stuttgart, Zwickau, Nürnberg

Die von Rocksteady Studios entwickelten Batman-Titel Batman Arkham Asylum (2009) und Batman Arkham City (2011) waren nicht nur sehr gute PC-, PS3- und Xbox-360-Spiele, sondern auch wirtschaftlich erfolgreich. Ende 2012 erschien zudem eine angepasste Version von Batman Arkham City für die Wii U. Der Time-Warner-Filmkonzern Warner Bros. hält seit 2009 eine Mehrheitsbeteiligung an dem britischen Entwicklerstudio und hat damit mehr Kontrolle über erfolgreiche Spielereihen rund um den Superhelden Batman.

Details zum neuen Batman-Arkham-Spiel verriet Martin noch nicht. Es ist aber damit zu rechnen, dass es spätestens zur kommenden E3 im Juni 2013 mehr dazu zu erfahren gibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Puppenspieler 14. Feb 2013

Und was haben jetzt Backups der Spielepartition mit einem "Systemcrash" zu tun, und...

Anonymer Nutzer 13. Feb 2013

http://www.youtube.com/watch?v=7-uz_tZptuU

Charles Marlow 13. Feb 2013

Ohne "Arkham" verkauft sich scheint's kein Batman-Spiel mehr.

DJ_Ben 13. Feb 2013

So war das zwar nicht gemeint ^^ Aber einige Szenen kamen mir durchaus bekannt vor wo ich...


Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

    •  /