Abo
  • Services:

Batis: Zeiss baut OLEDs in Objektive

Zeiss hat zwei Objektive für Sonys Vollformat-Systemkameras vorgestellt, die unter der neuen Marke Batis fimieren. Wichtigste Neuerung der lichtstarken Festbrennweiten ist ein OLED-Display, das die Entfernung der Fokusebene sowie die Schärfentiefe anzeigt.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Zeiss-Objektiv mit OLED
Zeiss-Objektiv mit OLED (Bild: Zeiss)

Ein Display auf dem Objektiv - das ist die Neuerung, die Sony bei den beiden neuen Modellen Batis 25 mm f/2.0 und 85 mm f/1.8 eingeführt hat. Die Objektive sind für spiegellose Sony-Vollformatkameras gebaut worden.

Stellenmarkt
  1. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  2. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln

Auf der Oberseite des Objektivs befindet sich jeweils ein kleines OLED-Display, das die eingestellte Fokussierdistanz und die Schärfentiefe anzeigt. Die Autofokus-Objektive sind mit einem Bildstabilisator gegen Verwacklungen ausgerüstet.

Das Weitwinkel-Objektiv Batis 2/25 besteht aus zehn Linsen in acht Gruppen, wobei vier doppelseitig asphärische Linsenelemente und fünf Linsen aus Sondergläsern mit geringer Dispersion eingesetzt werden. Der Bildwinkel des Fixbrennweiten-Modells liegt bei 82 Grad und die Naheinstellgrenze bei 0,2 Metern. Es misst 81 x 78 mm und wiegt 335 Gramm.

Das vornehmlich als Portrait- und Teleobjektiv nutzbare Batis 1.8/85 besitzt hingegen elf Linsen in acht Gruppen, wobei drei Linsen aus Spezialglas mit geringer Zerstreuung bestehen. Es ist 81 x 92 mm groß und wiegt 475 Gramm.

Die Objektive Zeiss Batis 2/25 und Batis 1.8/85 sollen ab Juli 2015 aufgeliefert werden. Das 2/25 kostet rund 1.300 Euro, das 1.8/85 wird 1.200 Euro kosten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€

S-Talker 23. Apr 2015

...und was auch noch wichtig ist: Die Kamera kennt die Sensorgröße. Viele Objektive...

Maceo 22. Apr 2015

Müll schreibst du, Zeiss baut u.a. die E-mount Objektive definitiv nicht in Deutschland...

AgatePalim 22. Apr 2015

"Wichtigste Neuerung der lichtstarken Festbrennweiten ist ein OLED-Display ..." Naja...


Folgen Sie uns
       


The Cleaners - Interview mit den Regisseuren

Die beiden deutschen Regisseure Moritz Riesewieck und Hans Block schildern im Interview mit Golem.de Hintergründe über ihren Dokumentationsfilm The Cleaners.

The Cleaners - Interview mit den Regisseuren Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /