Abo
  • Services:
Anzeige
Nano Pi M1+ und A64
Nano Pi M1+ und A64 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Die Community bietet eine Alternative

Das Ziel von Armbian ist es, eine Linux-Distribution speziell für ARM-Rechner zu schaffen. Insbesondere bemühen sich die Macher, die erforderlichen Kernel-Änderungen und -Ergänzung in den Mainline-Linux-Kernel zu integrieren. Damit wollen sie dem halbherzigen Gefrickel der chinesischen Bastelcomputer-Hersteller etwas entgegensetzen.

Nichtsdestotrotz basiert auch die Armbian-Distribution auf Basis von Ubuntu 16 für den M1+ auf dem 3.4-Linux-Kernel. Denn nur mit diesem funktionieren auch die Mali-Grafiktreiber. Das ist in unserem Fall praktisch, da Kodi unter Armbian problemlos läuft. HDMI-CEC - daher die Steuerung von Kodi per TV-Fernbedienung - funktioniert allerdings nicht. Diese Schwäche gilt allerdings für alle Allwinner-basierten Bastelrechner. Da der M1+ einen IR-Empfänger hat, gibt es dafür aber ansatzweise eine Lösung.

Anzeige

Für uns irritierend ist aber die fehlende WLAN-Unterstützung, insbesondere da Bluetooth funktioniert. Ein Blick in dmesg zeigt uns, dass anscheinend das Laden des notwendigen Treibers fehlschlägt.

  • Beide Minirechner kommen in einer neutralen Verpackung. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Nano Pi A64 mit angesteckter Antenne (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Nano Pi A64 - Front (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Nano Pi A64 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • NanoPi A64 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Nano Pi A64 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Nano Pi A64 - die Bauteile sind eng gepackt. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Nano Pi A64 - Rückseite (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Nano Pi M1+ - Front (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Nano Pi M1+ (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Nano Pi M1+ (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Nano Pi M1+ (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Nano Pi M1+ (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Nano Pi M1+ (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Nano Pi M1+ - Rückseite (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Der Nano Pi M1+ - Front (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Der M1+ funkt ordentlich

Sowohl unter Armbian als auch unter der Originaldistribution führen wir unsere Benchmarks durch. Bezüglich der Netzwerkperformance gibt es keine Unterschiede. IPerf vermeldet für das Gigabit-Ethernet 662 MBits/s - das ist weit vom theoretisch möglichen Wert entfernt. Bei der WLAN-Geschwindigkeit liegt der Nano Pi M1+ mit rund 45 MBits/s gleichauf mit dem Raspberry Pi 3. Das gilt allerdings nur beim Einsatz mit der externen Antenne. Ohne Antenne kommen wir über 37 MBits/s nicht hinaus.

Hinsichtlich der Rechengeschwindigkeit unterliegt der M1+. Das ist allerdings kein Wunder. Der H3-SoC wurde als preiswerter Prozessor konzipiert, nicht als Rennmaschine. Interessant ist, dass sich die Werte von Sysbench und Unixbench je nach Distribution unterscheiden. Hier zeigt sich noch einmal deutlich, wie wichtig die Anpassung des Betriebssystems an den Prozessor sein kann. In der Anwendungspraxis sind die Performance-Unterschiede aber nicht spürbar. Offensichtlicher wird der Vergleich mit dem Raspberry Pi 3, hier und da ruckelt es beim Nano Pi M1+.

NanoPi M1+ (Debian/Openbox)NanoPi M1+ (Armbian)Raspberry Pi 3
Sysbench59 Sekunden63 Sekunden45 Sekunden
Unixbench-Gesamtindex492,0479,1788,9
Unixbench-Dhrystone-Index1190,21314,11462,8
Unixbench-Whetstone-Index360,2490,1537,5
NanoPi M1+ Performance (jeweils 4 Threads)

Während der Benchmarks wird der Prozessor zwar heiß, steht die Benchmarks aber ohne Probleme durch. Wird der Rechner im laufenden Betrieb nicht zu sehr gefordert, ist ein Betrieb ohne passive oder aktive Kühlung machbar.

 Bastelrechner Nano Pi im Test: Klein, aber nicht unbedingt ohoWenig Distributionen für den Nano Pi A64 

eye home zur Startseite
gadthrawn 07. Jun 2017

Zu Non-Cortex-M auf absteigenden Ast Eigentlich - Nein. In Automobilen werden gerne...

Themenstart

ffx2010 03. Jun 2017

Danke euch, habe mir jetzt ein gebrauchtes Zotac nb22 für 50 Euro komplett zugelegt. Ist...

Themenstart

rellla 01. Jun 2017

Hallo, klink ich mich mal ein. Kurzer Überblick zum Sachstand: 3.4er Kernel - 3D Mali...

Themenstart

ulink 01. Jun 2017

Ist zwar nicht ganz genau das was Du willst aber trotzdem: https://www.armbian.com...

Themenstart

tkaiser 01. Jun 2017

Da es hier um zwei Allwinner basierte Boards geht, darf linux-sunxi nicht unerwähnt...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Düsseldorf
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Monheim am Rhein
  3. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  4. TARGIS GmbH, Oldenburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 2,99€
  3. 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Landkreis Plön

    Tele Columbus bringt Gigabit-Zugänge in 15.000 Haushalte

  2. Innovation Days

    Ericsson liefert Basisstation an 5G Lab Germany

  3. Für Lokalsender

    Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr

  4. Linux-Kernel-Security

    Torvalds bezeichnet Grsecurity als "Müll"

  5. Zolo Liberty Plus

    Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar

  6. Eckpunkte

    Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz

  7. Internet sofort

    Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden

  8. Ransomware

    Petya-Kampagne nutzt Lücke in Buchhaltungssoftware

  9. 10 GBit/s

    Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß

  10. Engine

    Unity will Kamerafahrten fast automatisch generieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

Anki Cozmo ausprobiert: Niedlicher Programmieren lernen und spielen
Anki Cozmo ausprobiert
Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Online-Handel Websperren sollen Verbraucherschutz stärken
  2. United-Internet-Übernahme Drillisch will weg von Billigangeboten
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

  1. Re: Und (etwas) längeres Kabel

    Gemüseistgut | 17:49

  2. Re: Intel macht das, was AMD nachgesagt wurde

    ArcherV | 17:49

  3. Re: Wenn es landet wird es größer?

    ad (Golem.de) | 17:44

  4. Re: ebay

    Thunderbird1400 | 17:42

  5. Also die FDP will an sowas

    Keridalspidialose | 17:41


  1. 17:10

  2. 16:17

  3. 14:54

  4. 14:39

  5. 14:13

  6. 13:22

  7. 12:03

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel