Bastelrechner: Miniplatine mit x86-CPU kann vorbestellt werden

Der Rock Pi X ist ähnlich klein und weist vergleichbare Anschlüsse auf - daher kann das System mit dem Raspberry Pi 4 verglichen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Rock Pi X sieht aus wie ein Raspberry Pi.
Der Rock Pi X sieht aus wie ein Raspberry Pi. (Bild: Seeed)

Das Unternehmen Radxa hat mehr als ein Jahr lang an der kleinen Platine Rock Pi X gefeilt. Mittlerweile kann das Produkt beim Elektronikversand Seeed vorbestellt werden. Der Bastelrechner erinnert mit seinem kompakten Layout an einen Raspberry Pi 4. Diesen Eindruck verstärken die fast identischen Abmessungen von 85 x 54 mm und die GPIO-Schnitststelle mit 40 Pins. Allerdings gibt es einen merklichen Unterschied. Der Rock Pi X verwendet einen Intel Atom x5-Z8350 der Cherry-Trail-Serie. Das ist ein vierkerniger x86-Prozessor, der somit auch mit den meisten Linux-Distributionen und Windows 10 kompatibel ist.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator IT-/TK-Infrastruktur (m/w/d) im Kundencenter
    Commerz Direktservice GmbH, Duisburg
  2. IT Trainer / Consultant (m/w/d)
    Grass GmbH Gesellschaft für Beratung und Softwareentwicklung, Bad Kreuznach (Home-Office möglich)
Detailsuche

Die auf Seeed angebotene Version des Rock Pi X kostet 75 US-Dollar, verwendet 4 GByte LPDDR3-Speicher und 32 GByte verlötete eMMC-Flashzellen - eine Steigerung von 10 US-Dollar gegenüber dem vor einem Jahr gezeigten Modell. Das System ist mit Micro-SD-Karten kompatibel. Auch können weitere Zubehörteile mittels SPI-Bus, i2C, I2S, PWM, ADC und UART angeschlossen werden.

USB-A und Power-over-Ethernet

Wie der Raspberry Pi hat auch dieses Produkt vier USB-A-Ports, davon einer mit USB-3.2-Gen1-Geschwindigkeit und drei ältere 2.0-Versionen. Auch RJ45 für Gigabit Ethernet inklusive Power-over-Ethernet und ein Wi-Fi-5-WLAN-Modul (802.11ac) sind vorhanden. Das System hat USB-C mit Power Delivery für maximal 20 Volt und 2 Ampere (40 Watt) verbaut. Per HDMI 2.0a lässt sich ein Display an das System anschließen.

  • Rock Pi X (Bild: Seeed)
  • Rock Pi X (Bild: Seeed)
  • Rock Pi X (Bild: Seeed)
  • Rock Pi X (Bild: Seeed)
Rock Pi X (Bild: Seeed)

Das Board mit Cherry-Trail-Chip wird ab Werk nicht mit einem Kühlsystem - passiv oder aktiv - ausgestattet. Für leistungsintensivere Anwendungen ist deshalb ein zusätzlicher Lüfter oder zumindest ein Heatsink sinnvoll.

Golem Akademie
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    28.06.-01.07.2022, virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der chinesische Onlineversand Allnet.china verkauft das Produkt in weiteren Varianten: Es sind etwa auch Modelle mit 2 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte eMMC-Flash vorbestellbar. Dort liegt der Preis bei 60 US-Dollar. Das ist eine Erhöhung von 10 US-Dollar gegenüber dem geplanten Modell.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


andy848484 09. Okt 2020

Ähnliche Erfahrungen habe ich auch gemacht, am Ende zählt dann doch mehr die...

ElTentakel 07. Okt 2020

Da kann man dann aber auch gleich ein größeres Board nehmen, oder? Schon die...

wurstdings 07. Okt 2020

Na das klingt doch gut, ich habe immer gerne Unrecht, wenn das Ergebnis dann besser ist.

Dystopinator 07. Okt 2020

Tja, nicht einmal Amazon bekommt das Thema richtig auf die reie, leider ... ¯\_()_/¯



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ebay-Kleinanzeigen
Im Chat mit den Phishing-Betrügern

Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
Artikel
  1. Straftatbestand: Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird
    Straftatbestand
    Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird

    Der Straftatbestand Kinderpornografie umfasst auch Sexting unter Jugendlichen und betrifft ganze Schülerchats. Offenbar wissen viele gar nicht, wann sie strafbar handeln.

  2. Deadbolt: Ransomware verschlüsselt wieder NAS-Systeme von Qnap
    Deadbolt
    Ransomware verschlüsselt wieder NAS-Systeme von Qnap

    Offenbar ist Deadbolt noch nicht verschwunden. So berichtet Qnap wieder von einer neuen Angriffswelle und empfiehlt ein OS-Update.

  3. Spotify for Work: Unternehmen können Mitarbeitern Spotify-Abo schenken
    Spotify for Work
    Unternehmen können Mitarbeitern Spotify-Abo schenken

    Für Unternehmen bietet Spotify die Möglichkeit, die gesamte Belegschaft mit einem kostenlosen Spotify-Premium-Abo zu versorgen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /