• IT-Karriere:
  • Services:

Bastelcomputer: 2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt

Die 2-GB-Variante des Raspberry Pi kostet mit einem Preis von 35 US-Dollar dauerhaft 10 US-Dollar weniger. Die Preise der 1-GB- und 4-GB-Varianten bleiben zwar gleich, doch es gibt noch weitere gute Nachrichten für die Raspberry-Pi-Community.

Artikel veröffentlicht am ,
Raspberry Pi 4B
Raspberry Pi 4B (Bild: Rasperry Pi Foundation)

Pünktlich zum 8. Geburtstag des Bastelcomputers hat die Raspberry Pi Foundation eine Preissenkung für die 2-GB-Variante des Raspberry Pi 4 bekanntgegeben. Statt bisher 45 US-Dollar kostet sie ab dem 27. Februar 2020 dauerhaft nur noch 35 US-Dollar. Damit ist der Preis für die 2-GB-Variante der gleiche wie der der 1-GB-Variante. Die 4-GB-Variante kostet weiterhin 55 US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen am Rhein
  2. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin (Home-Office möglich)

Begründet wird die Preisänderung mit den gesunkenen Kosten für RAM-Bausteine in den letzten Monaten. Der Erfinder des Raspberry Pi, Eben Upton, geht davon aus, dass Bastler zukünftig eher zur 2GB-Variante als zur 1GB-Variante greifen werden, da sie besser für den Desktop-Einsatz geeignet ist. Im Rahmen des Long-Term-Supports für die Industrie wird die 1-GB-Variante weiterhin produziert und angeboten, obwohl sie das Gleiche wie die 2-GB-Variante kostet.

Wer angesichts der Preissenkung spontan kaufen will, sollte allerdings aufmerksam sein: Laut einiger Nutzerberichte haben noch nicht alle Händler ihre Preise angepasst.

Zusammen mit der Preisänderung gibt es eine Reihe weiter positiver Entwicklungen für den Raspberry Pi 4 in den letzten Tagen: Der Raspberry Pi 4 ließ sich ursprünglich nicht mit bestimmten USB-C-Netzteilen betreiben, dieses Problem wurde behoben. Außerdem sind mittlerweile wesentliche Teile der Raspberry-Pi-spezifischen Hardware-Ansteuerung Teil des Mainstream-Linux-Kernels. Die von uns im Test bemängelte Hitze-Entwicklung des Pi 4 ist zwar nicht verschwunden, konnte aber durch Firmware-Updates Ende 2019 abgemildert werden.

Außerdem ist der Raspberry Pi 4 im Gegensatz zum Pi 3 nicht von der als Kr00k bezeichneten Sicherheitslücke von Broadcom-WLAN-Chips betroffen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung-SSDs, Monitore, Laptops, Saugroboter und vieles mehr zu Bestpreisen)
  2. (u. a. G.Skill 16GB DDR4-3200 Kit für 54,90€, AMD Ryzen 9 3900XT für 419€, MSI B450 Tomahawk...
  3. mit 222,22€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  4. (u. a. Samsung GQ55Q70TGTXZG QLED TV 55 Zoll für 777€, Samsung Galaxy A20e 32GB 5,8 Zoll für...

berritorre 02. Mär 2020

Danke für die Beispiele. Hört sich alles interessant an, ist für mich aber nicht wirklich...

jimbokork 29. Feb 2020

gibt doch nen workaround, dass nur noch der bootloader auf der sd karte verbleibt, so wie...

jimbokork 29. Feb 2020

besonders formschön sie die imho alle nicht, aber geben tut es so etwas von Geekworm oder...

ulink 28. Feb 2020

Wollte nur noch sagen, dass 1GB --> 2GB (zum gleichen Preis) gemeint ist ;-)

MrAndersenson 28. Feb 2020

https://sourceforge.net/projects/raspex-kodi/ https://sourceforge.net/projects/raspex...


Folgen Sie uns
       


E-Book-Reader Pocketbook Color im Test

Das Pocketbook Color ist der erste E-Book-Reader mit einem Farbbildschirm. Wir haben uns das Gerät angeschaut.

E-Book-Reader Pocketbook Color im Test Video aufrufen
Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

    •  /