Abo
  • Services:
Anzeige
iPhone 7 soll mit mehr Speicher angeboten werden.
iPhone 7 soll mit mehr Speicher angeboten werden. (Bild: Andreas Donath)

Basismodell aufgewertet: Apple will iPhone 7 ohne 16 GByte anbieten

iPhone 7 soll mit mehr Speicher angeboten werden.
iPhone 7 soll mit mehr Speicher angeboten werden. (Bild: Andreas Donath)

Vom iPhone gibt es bisher eine Basisversion mit 16 GByte Speicher, was vielen Nutzern zu wenig ist. Beim iPhone 7 soll sich das ändern.

Beim iPhone 7 soll laut einem Bericht des Wall Street Journals, der sich auf Insider beruft, die 16-GByte-Version entfallen. Stattdessen werde das Basismodell mit 32 GByte ausgerüstet sein. Die nächstgrößere Variante könnte mit 64 oder 128 GByte angeboten werden. Auch eine 256-GByte-Version für das iPhone 7 Plus ist laut 9to5Mac geplant.

Anzeige

Das für Herbst 2016 erwartete iPhone 7 solle optisch hingegen kaum Änderungen erfahren, hieß es in einem älteren Bericht des Wall Street Journals. Es solle an die Gehäuse der iPhone-6-Reihe erinnern.

Änderungen soll es bei der Kamera und dem Kopfhöreranschluss geben. Die klassische Klinkenbuchse soll wegfallen, stattdessen will Apple auf seine Lightning-Schnittstelle setzen. Bisherige Kopfhörer werden dann nur mit einem Adapter am Smartphone verwendet werden können. Bestätigt sind die Pläne noch nicht.

Der Wegfall der 3,5-mm-Buchse hätte auch Vorteile. So könnte das iPhone noch flacher werden und ließe sich besser gegen Wasser abdichten. Sony und Samsung haben das allerdings auch ohne Verzicht auf die klassische Buchse hinbekommen.

Eine Petition der konsumkritischen Organisation Sum of Us, die Apple dazu bewegen will, den Klinkenstecker beizubehalten, hat rund 300.000 Stimmen gesammelt, die dem Konzern übergeben werden sollen.


eye home zur Startseite
My1 13. Jul 2016

mag zwar sein dass bei anderen noich emmc verwendet wird aber ich habe vor dem S6...

My1 13. Jul 2016

und wenn man dann sieht dass der schritt von 16 auf 128 (32 gab es ja iirc nicht seit...

Trollversteher 08. Jul 2016

Na, dann lag ich doch eigentlich gar nicht so weit daneben; das Thema Android ist im...

My1 07. Jul 2016

das liegt daran dass apple *iirc* beim start so viel userspeicher gibt wie aufgedruckt...

DY 07. Jul 2016

Kommt auf die UMTS Anbindung an. Ich könnt Emir vorstellen, dass man günstigere...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel
  2. über Hays AG, Berlin
  3. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Krefeld
  4. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn, Teublitz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 27,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Pepsi bestellt

    Tesla bekommt Großauftrag für Elektro-Lkw

  2. Apple

    iMac Pro kommt am 14. Dezember

  3. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  4. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  5. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  6. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  7. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  8. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  9. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  10. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

  1. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    Niaxa | 08:08

  2. Re: Zwei-Augen-Gespräche

    jg (Golem.de) | 08:00

  3. Bestellbar morgen, Lieferung 2018?

    booyakasha | 07:59

  4. Wo ist denn hier die News?

    cars10 | 07:49

  5. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    DetlevCM | 07:48


  1. 07:33

  2. 07:14

  3. 18:40

  4. 17:11

  5. 16:58

  6. 16:37

  7. 16:15

  8. 16:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel