Basemark X: Neuer Grafikbenchmark für iOS

Bei iTunes ist nun der zuvor schon für Android veröffentlichte Basemark X kostenlos erhältlich. Das Programm testet iPhones und iPads auf ihre Leistung mit der Unity-Engine 4.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus Basemark X
Szene aus Basemark X (Bild: Rightware)

Rightware hat von Apple eine Freigabe für Basemark X erhalten. Daher ist der Grafikbenchmark nun bei iTunes zum kostenlosen Download verfügbar. Das Programm setzt iOS 6 voraus und läuft daher nur auf iPhones ab der Version 3GS, iPads ab Version 2 und iPod Touch ab der vierten Generation.

Stellenmarkt
  1. CRM Application Manager (m/w/d)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  2. IT-Techniker (m/w/d)
    ENERGY Radio NRJ GmbH, Hamburg, Berlin
Detailsuche

Basemark X arbeitet anders als andere Grafiktests nicht mit einer eigenen Engine, sondern setzt die Middleware von Unity ein, mit der schon zahlreiche Spiele erstellt wurden. Da die Unity-Engine jeweils auf die Hardware der Plattform abgestimmt ist, sollen die Ergebnisse vergleichbar sein. Damit lassen sich unter anderem die Werte eines iPads denen eines Android-Tablets gegenüberstellen - für Android ist der Benchmark bereits Anfang April 2013 erschienen. Nach einigen Updates soll die Android-Version nun auf den meisten Geräten stabil laufen.

Eine Version für Windows Phone 8 soll noch folgen, dafür nannte Rightware aber noch keinen Termin. Überraschend kündigte das Unternehmen auch an, eine Windows-Version des Tests zu entwickeln. Bisher war Basemark X nur als Benchmark für mobile Geräte angekündigt worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. Elektroauto: Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung
    Elektroauto
    Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung

    Tesla hat im 2. Quartal 2021 sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen deutlich übertrumpfen können.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

savejeff 26. Apr 2013

Würde mich freuen wenn sie das alles rausbringen ... so wäre es dann möglich zu gucken...

M21 26. Apr 2013

Nein, das sieht so aus: Wie viel Punkte hat denn dein iPhone 5? Haha, meins hat einen...

march 26. Apr 2013

Er sieht schön aus und zeigt was moderne Telefone leisten:-)



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /