Abo
  • Services:
Anzeige
Basemark ES 3.0
Basemark ES 3.0 (Bild: Rightware)

Basemark ES 3.0: Rennspiel-Benchmark für Android und iOS

Basemark ES 3.0
Basemark ES 3.0 (Bild: Rightware)

Der neue Basemark ES 3.0 testet die Grafikleistung von Smartphones und Tablets. Der Mobile-Benchmark läuft unter Android und iOS und verwendet aktuelle Render-Techniken.

Anzeige

Rightware, ein Team aus ehemaligen Futuremark-Mitarbeitern, hat nach zwei Basemark ES und dem Basemark X den neuen Basemark ES 3.0 veröffentlicht. Der Benchmark ist für Leistungsvergleiche von Smartphones und Tablets mit Android oder iOS gedacht, Windows Phone wird nicht unterstützt.

Wie es der Name bereits impliziert, setzt der Basemark ES 3.0 auf die OpenGL-ES-3.0-Schnittstelle. Die Open Graphics Library for Embedded Systems wird insbesondere bei mobilen Geräten häufig eingesetzt, die Version 3.0 wurde im August 2012 spezifiziert.

Der Basemark ES 3.0 setzt eine entsprechende Hard- wie Softwareunterstützung voraus: Die Grafikeinheit muss OpenGL ES 3.0 beherrschen, 1 GByte Arbeitsspeicher sind ebenso Pflicht wie Android 4.3 oder iOS 7. Neben Qualcomms Adreno 300 oder Nvidias Tegra verstehen sich auch die PowerVR ab Series 6 auf die OGL-ES-3.0-Schnittstelle.

Die Grundlage bildet die Kanzi-Engine, mit der in der Benchmark-Szene Techniken wie Umgebungslichtverdeckung, Tiefenunschärfe, Hitzeflimmern, Dynamikkompression, Per-Pixel-Beleuchtung, volumetrische Lichter und eine Stoffsimulation umgesetzt werden.

  • Basemark ES 3.0 (Screenshot: Rightware)
  • Basemark ES 3.0 (Screenshot: Rightware)
  • Basemark ES 3.0 (Screenshot: Rightware)
  • Basemark ES 3.0 (Screenshot: Rightware)
  • Basemark ES 3.0 (Screenshot: Rightware)
  • Basemark ES 3.0 mit Offscreen-Rendering (Screenshot: Rightware)
Basemark ES 3.0 mit Offscreen-Rendering (Screenshot: Rightware)

Das Optionsmenü bietet vierfache Multisampling-Kantenglättung sowie drei Einstellungen: 720p, 1080p und 1440p. Alle werden je 64 Frames parallel im Offscreen berechnet, sind also unabhängig von der (ebenfalls auswählbaren) nativen Auflösung.

Wir haben den Basemark ES 3.0 auf ein paar Systems-on-a-Chip kurz ausprobiert: Nvidias Tegra K1 Denver erreicht 40 fps in 1440p und 4x MSAA, Prozessoren wie der weit verbreitete Snapdragon 801 sind mit 12 fps abgeschlagen.


eye home zur Startseite
xSynth 18. Nov 2014

Steht ja bei denen auf der Seite, dass die das bald für 'Nicht-Mitglieder' verfügbar...

ms (Golem.de) 18. Nov 2014

Danke, korrigiert.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Dataport, Hamburg
  3. Bilfinger SE, Mannheim
  4. Swyx Solutions AG, Dortmund


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. ab 59,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 11,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck: Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck
Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino

Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

  1. Re: Irgendwie auch erbärmlich

    picaschaf | 08:54

  2. Re: Wie wär's mit Heimarbeit

    Der Spatz | 08:54

  3. Re: Ich bin auch für die Todesstrafe

    neocron | 08:52

  4. Re: Ich bin verwirrt

    picaschaf | 08:52

  5. Autopilot?

    bepe4711 | 08:37


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel