Abo
  • Services:

Barrierefreiheit: Microsofts KI hilft Blinden in Office

Die Office-Produkte von Microsoft bieten einige Möglichkeiten, Dokumente barrierefrei zu gestalten. Damit die Verfasser es künftig noch einfacher haben, hilft Microsoft mit seiner eigenen KI einfach nach, wodurch Blinde auch Präsentationen verstehen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft Office findet auch barrierefreie Dokumentvorlagen.
Microsoft Office findet auch barrierefreie Dokumentvorlagen. (Bild: Microsoft)

In Microsoft Office ebenso wie im Cloud-Angebot Office 365 sind bereits einige Funktionen enthalten, die das Erstellen von barrierefreien Dokumenten erleichtern sollen, um diese auch allen zur Verfügung stellen zu können. Bisher mussten die Verfasser dafür aber sehr genau auf ihr Vorgehen achten. Künftig hilft dabei auch die künstliche Intelligenz von Microsoft, was zunächst vor allem Blinden zugutekommen soll.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  2. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf

Bei der Verwendung von Bildern oder Objekten in den Dokumenten lassen sich nämlich Beschreibungstexte einfügen (Alt-Text), damit diese auch mit geringer Augenkraft verstanden werden können. Immerhin kann ein Screen-Reader diese vorlesen. Das Erstellen des Alt-Textes kann künftig mit Hilfe des Computer-Vision-Dienstes der Microsoft Cognitive Services durchgeführt werden. Das heißt, die Microsoft KI beschreibt einfach das eingefügte Bild.

Verbesserung durch Machine Learning

Diese Integration soll künftig noch weiter ausgebaut und verbessert werden, damit den Dienst mehr Menschen nutzen. Letzteres soll wiederum dank Machine Learning zu einer Verbesserung der Bilderkennung führen, was Zeit sparen und natürlich auch die Barrierefreiheit von Dokumenten erhöhen soll.

Darüber hinaus sollen die Office-Produkte um weitere hilfreiche Kleinigkeiten erweitert werden. So werden etwa die Datei- oder Webseitennamen als Anzeigetext übernommen, wenn diese als Link in ein Dokument eingefügt werden. Außerdem soll es künftig per Knopfdruck möglich sein, Dokumente auf ihre Barrierefreiheit zu überprüfen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Vive Pro vorbestellbar
  2. und Far Cry 5 gratis erhalten
  3. 107,85€ + Versand
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

DebugErr 06. Dez 2016

VS wird nie "ribbonifiziert" werden. Das hat ein Microsoft-Entwickler schon zu VS 2010...

nils0 06. Dez 2016

"Bei der Verwendung von Bildern oder Objekten in den Dokumenten lassen sich nämlich...

DebugErr 05. Dez 2016

Youuuu haaaav selegtd Maikrosoffd Saaaam aaas the coompuuuters default vuuuiice...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /