• IT-Karriere:
  • Services:

Barrierefreiheit: Kinect wird zum Gebärdendolmetscher

Chinesische Wissenschaftler haben ein neues Betätigungsfeld für die Kinect gefunden: Sie haben Microsofts System zur Gestenerkennung beigebracht, Gebärdensprache zu erkennen und zu übersetzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Kinect Sign Language Translator: Avatar stellt Gebärden dar.
Kinect Sign Language Translator: Avatar stellt Gebärden dar. (Bild: Microsoft Research)

Wissenschaftler in China haben auf der Basis von Microsofts Kinect ein System entwickelt, das Gebärdensprache übersetzt. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit der chinesischen Akademie der Wissenschaften, einer Pekinger Universität und Microsoft Research Asia.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring

Kinect Sign Language Translator heißt das System. Es besteht unter anderem aus einem System zur Gestenerkennung sowie einem automatischen Übersetzungssystem: Wenn ein Sprecher Wörter gebärdet, erfasst das System die Bewegungen und übersetzt diese.

Verschiedene Ausgabemöglichkeiten

Das System transformiert dabei von einer Gebärdensprache in eine andere sowie von einer Gebärdensprache in eine gesprochene Sprache. Der Text kann auf dem Bildschirm angezeigt oder per Sprachsynthese ausgegeben werden.

Das System kann aber noch mehr: Es setzt einen gesprochenen Text in Gebärden um. Ein Avatar stellt diese auf einem Bildschirm dar. Die Übersetzung in beiden Richtungen soll in Echtzeit funktionieren.

Das System sei noch ein Prototyp, erklären die Entwickler um Xilin Chen von der chinesischen Akademie der Wissenschaften. Sie glauben aber, dass es das Potenzial hat, ein kostengünstiges und effektives Kommunikationsmittel für Gebärdensprecher zu werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€

vol1 01. Nov 2013

Es sollte immer Rücksicht auf jeden genommen werden. Blinde, Farbenblinde, Gehörlose...

dschinn1001 01. Nov 2013

Na, hat seine gute Seite, der Mangel an Gebärden-Dolmetscher wird bald ausgeglichen. Das...

opili 31. Okt 2013

stimmt! wenn man bedenkt wieviel geld in sinnlosen dreck investiert wird und was man...


Folgen Sie uns
       


Polestar 2 Probe gefahren

Wir sind mit dem Polestar 2 eine längere Strecke gefahren und waren von dem Elektroauto von Volvo angetan.

Polestar 2 Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /