• IT-Karriere:
  • Services:

Barrierefreiheit: Kinect wird zum Gebärdendolmetscher

Chinesische Wissenschaftler haben ein neues Betätigungsfeld für die Kinect gefunden: Sie haben Microsofts System zur Gestenerkennung beigebracht, Gebärdensprache zu erkennen und zu übersetzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Kinect Sign Language Translator: Avatar stellt Gebärden dar.
Kinect Sign Language Translator: Avatar stellt Gebärden dar. (Bild: Microsoft Research)

Wissenschaftler in China haben auf der Basis von Microsofts Kinect ein System entwickelt, das Gebärdensprache übersetzt. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit der chinesischen Akademie der Wissenschaften, einer Pekinger Universität und Microsoft Research Asia.

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. TechnoTeam Bildverarbeitung GmbH, Ilmenau

Kinect Sign Language Translator heißt das System. Es besteht unter anderem aus einem System zur Gestenerkennung sowie einem automatischen Übersetzungssystem: Wenn ein Sprecher Wörter gebärdet, erfasst das System die Bewegungen und übersetzt diese.

Verschiedene Ausgabemöglichkeiten

Das System transformiert dabei von einer Gebärdensprache in eine andere sowie von einer Gebärdensprache in eine gesprochene Sprache. Der Text kann auf dem Bildschirm angezeigt oder per Sprachsynthese ausgegeben werden.

Das System kann aber noch mehr: Es setzt einen gesprochenen Text in Gebärden um. Ein Avatar stellt diese auf einem Bildschirm dar. Die Übersetzung in beiden Richtungen soll in Echtzeit funktionieren.

Das System sei noch ein Prototyp, erklären die Entwickler um Xilin Chen von der chinesischen Akademie der Wissenschaften. Sie glauben aber, dass es das Potenzial hat, ein kostengünstiges und effektives Kommunikationsmittel für Gebärdensprecher zu werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Predator XN3, 24,5 Zoll, für 299,00€ und Acer KG1, 24 Zoll, für 179,00€)
  2. Nach Gratismonat 5,99€ - jederzeit kündbar
  3. 389,00€ (Bestpreis)
  4. 379,00€ (Bestpreis)

vol1 01. Nov 2013

Es sollte immer Rücksicht auf jeden genommen werden. Blinde, Farbenblinde, Gehörlose...

dschinn1001 01. Nov 2013

Na, hat seine gute Seite, der Mangel an Gebärden-Dolmetscher wird bald ausgeglichen. Das...

opili 31. Okt 2013

stimmt! wenn man bedenkt wieviel geld in sinnlosen dreck investiert wird und was man...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

    •  /