Abo
  • IT-Karriere:

Bargeldlos zahlen: Samsung soll an Apple-Pay-Konkurrenten arbeiten

Nach Apple will offenbar auch Samsung ein Smartphone-Bezahlsystem einführen: Medienberichten zufolge steht der Hersteller mit einem Spezialisten für mobiles, bargeldloses Bezahlen in Verhandlungen. Das neue System könnte in kommenden Samsung-Smartphones integriert sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung soll mit Loop Pay an einem drahtlosen Smartphone-Bezahlsystem arbeiten.
Samsung soll mit Loop Pay an einem drahtlosen Smartphone-Bezahlsystem arbeiten. (Bild: Loop Pay)

Samsung arbeitet an einem eigenen Bezahlsystem für Smartphones, das Bargeld oder Kreditkarten überflüssig machen soll. Dies berichtet Recode unter Bezugnahme auf mehrere Personen, die mit der Sache vertraut sein sollen. Demnach verhandelt Samsung mit dem Unternehmen Loop Pay, das bereits ein derartiges System entwickelt hat.

  • Um Kreditkartendaten auf das Smartphone zu laden, benötigt der Nutzer einen kleinen Dongle. Mit ihm wird der Magnetstreifen eingelesen. (Bild: Loop Pay)
  • Mit Loop Pay können Nutzer ohne Bargeld und Kreditkarten bezahlen. Samsung soll mit dem Hersteller in Verhandlungen stehen, um die Technik in kommende Samsung-Smartphones einzubauen. (Bild: Loop Pay)
  • Bisher arbeitete Loop Pay mit Anhängern oder speziellen Smartphone-Hüllen, in denen die Loop-Pay-Technik untergebracht ist. (Bild: Loop Pay)
Mit Loop Pay können Nutzer ohne Bargeld und Kreditkarten bezahlen. Samsung soll mit dem Hersteller in Verhandlungen stehen, um die Technik in kommende Samsung-Smartphones einzubauen. (Bild: Loop Pay)
Stellenmarkt
  1. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim/München
  2. Formel D GmbH, München

Loop Pay arbeitet aktuell in den USA mit einem kleinen Anhänger oder einer speziellen Hülle für iPhones, auf denen die Kreditkarten- und Bankdaten gespeichert werden. Um zu bezahlen, muss der Nutzer den Anhänger oder die Hülle an den Kartenschlitz eines herkömmlichen Kartenlesegerätes halten. Die Kreditkartendaten werden anschließend drahtlos übertragen. Über eine App stehen dem Nutzer seine verschiedenen Zahlungsoptionen zur Verfügung - das Mitschleppen aller Kredit- und Bankkarten ist dementsprechend nicht nötig.

Händler müssen keine neue Hardware kaufen

Anders als Apple Pay erfordert Loop Pay kein NFC - die Händler müssen keine neue Hardware anschaffen, da die Technik mit herkömmlichen Kartenlesern arbeitet. Dafür muss der Nutzer bisher entweder den Anhänger oder die spezielle Hülle kaufen. Um die Kartendaten einzulesen, wird ein kleines Lesegerät verwendet. Die Übertragung vom Loop-Pay-Gerät zum Kartenleser soll verschlüsselt sein, die Kreditkartendaten sollen nicht von anderen einsehbar sein.

Sollte Samsung sich mit Loop Pay auf eine Zusammenarbeit einigen, könnte in einem der nächsten Smartphones des südkoreanischen Herstellers bereits Loop-Pay-Technik stecken; die Hülle oder der Anhänger wären dann nicht mehr nötig. Dies würde für Loop Pay eine extreme Stärkung seiner Marktposition bedeuten - und für den Nutzer eine praktische Möglichkeit, bargeldlos und komfortabel zu zahlen.

Unterschiedliche Aussagen zum Stand der Verhandlungen

Zum Stand der Verhandlungen hat Recode je nach Quelle Unterschiedliches gehört: Samsung und Loop Pay sollen sich mehr oder weniger bereits geeinigt haben, sagen die einen. Der Deal könne noch platzen, sagen die anderen. Eine offizielle Stellungnahme gibt es weder von Samsung noch von Loop Pay. Dessen Chef Will Graylin hatte allerdings schon früher angekündigt, dass die Technik seines Unternehmens im Jahr 2015 in einem Smartphone eines großen Herstellers stecken soll.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. 339,00€ (Bestpreis!)

Walli981 17. Dez 2014

Die aktuelle Entwicklung geht doch in die Richtung von NFC als Standard. Die QR Codes...

Its_Me 17. Dez 2014

ApplePay verhält sich ja zum Terminal hin wie eine ganz normale NFC Kreditkarte. Es ist...

underlines 17. Dez 2014

Kann man in deutschland nicht auch mit nfc überall bei den grossen retailern bezalen? in...

Netspy 16. Dez 2014

Da pusht Samsung jahrelang NFC als Next Big Thing und beim einzigen wirklich sinnvollen...

Bill Carson 16. Dez 2014

Typisch Samsung halt.


Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Golem Akademie: Von wegen rechtsfreier Raum!
Golem Akademie
Von wegen rechtsfreier Raum!

Webdesigner, Entwickler und IT-Projektmanager müssen beim Aufbau und Betrieb einer Website Vorschriften aus ganz verschiedenen Rechtsgebieten mitbedenken, um Ärger zu vermeiden. In unserem neuen eintägigen Workshop in Berlin erklären wir, welche - und wo die Risiken lauern.

  1. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  2. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Developer (w/m/d)

Borderlands 3 im Test: Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen
Borderlands 3 im Test
Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen

Bloß nicht den Finger vom Abzug nehmen und das Grinsen nicht vergessen: Borderlands 3 ist wieder einmal ein wahnsinnig spaßiger Shooter, dessen Figuren am Rande des Irrsinns agieren. Gearbox hat es zudem geschafft, den Spielfluss trotz der lahmen Hauptbösewichte noch weiter zu verbessern.
Ein Test von Oliver Nickel und Marc Sauter

  1. Gearbox Borderlands 3 startet mit vielen Bugs und Lags
  2. Borderlands 3 angespielt Action auf dem Opferpfad
  3. Shoot-Looter Borderlands 3 zeigt eine Stunde Spielinhalt

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

    •  /