Abo
  • Services:
Anzeige
Bar Mixvah: Cocktails über das Smartphone bestellen
Bar Mixvah: Cocktails über das Smartphone bestellen (Bild: Yu Jiang Tham)

Bar Mixvah: Open-Source-Roboter bereitet Cocktails zu

Cocktails zuzubereiten, ist roboterleicht: Bar Mixvah zieht sich die Zutaten aus fünf Flaschen und mischt sie zu einem schmackhaften Getränk. Der Roboter ist explizit zum Nachbau empfohlen.

Anzeige

Gerührt? Geschüttelt? Gepumpt. Bar Mixvah heißt ein Roboter, der den Barkeeper ersetzen soll: Er wählt aus verschiedenen Zutaten aus und mixt daraus einen Cocktail. Der Roboter ist Open Source und kann nachgebaut werden.

Er ähnelt vom Aufbau her einer Espressomaschine. Mit Hilfe von Schlauchpumpen schöpft er aus fünf verschiedenen Quellen und mischt so den gewünschten Drink.

Steuerung über Arduino

Die Pumpen werden über einen Arduino Nano angesteuert. Die Rezepte liegen in einer Datenbank auf einem Webserver. Der Gast auf der Party wählt seinen Cocktail über sein WLAN-fähiges Gerät, etwa das Smartphone oder das Tablet, aus und gibt an, in welcher Größe er ihn möchte - Bar Mixvah macht dann den Rest.

  • Der robotische Barmixer Bar Mixvah und sei Entwickler Yu Jiang Tham (Bild: Yu Jiang Tham/Screenshot: Golem.de)
  • Bar Mixah bereitet aus fünf verschiedenen Zutaten einen Cocktail. (Bild: Yu Jiang Tham)
  • Die Teile des Gerüsts sind mit dem 3D-Drucker hergestellt. (Bild: Yu Jiang Tham)
  • Bar Mixvah ist Open Source und kann nachgebaut werden. (Bild: Yu Jiang Tham)
Der robotische Barmixer Bar Mixvah und sei Entwickler Yu Jiang Tham (Bild: Yu Jiang Tham/Screenshot: Golem.de)

Der robotische Mixer ist Open Source, die elektronischen Komponenten des Gerätes stammen aus dem Handel. Die Teile des Rahmens sind mit dem 3D-Drucker aufgebaut, als Verbindungsstücke dienen Metallrohre. Die Kosten für die Teile liegen laut Entwickler Yu Jiang Tham bei 180 US-Dollar.

Tham, ein Absolvent der Universität von Kalifornien in Los Angeles, hat die Bauanleitung auf seiner Website veröffentlicht. Die nötigen Dateien - die Software und die 3D-Dateien - gibt es bei Github.


eye home zur Startseite
KTVStudio 29. Mai 2014

Trinkst du dann den Mix aus 5 verschiedenen Bieren?

Sebbi 28. Mai 2014

Er schreibt in seiner Anleitung etwas von peristaltischen Pumpen, diese Pumpen habe...

Wanderdüne 28. Mai 2014

Ja!

Bouncy 28. Mai 2014

Nicht unbedingt, die Idee ist gut, Verbesserungspotential aber noch reichlich vorhanden...

han duo 28. Mai 2014

Dank Open Source werden wir jetzt auch sprituell mündig. Offene Quellen mal ganz anders...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin
  2. Continental AG, Frankfurt, Regensburg
  3. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. Scheidt & Bachmann GmbH, Karlsruhe, Stuttgart, Bodensee, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Underworld Awakening 9,99€, Der Hobbit 3 9,99€ und Predestination 6,97€)
  2. (u. a. ASUS VivoBook 15,6" FHD i3/8 GB/256 GB SSD für 333,00€)
  3. (u. a. Iiyama ProLite 25" FHD mit IPS-Panel für 149€ statt 171€ im Vergleich)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Öffentliche Beta von iOS 11 erschienen

  2. SNES Classic Mini

    Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel

  3. Wahlprogramm

    SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen

  4. Erziehung

    Erst schriftliche Einwilligung, dann Whatsapp für Kinder

  5. Grafikkarte

    Sapphire bringt Radeon RX 470 für Mining

  6. Betrug

    FTTH-Betreiber wehren sich gegen Glasfaser-Werbelügen

  7. Gamescom

    Mehr Fläche, mehr Merkel und mehr Andrang

  8. Anki Cozmo ausprobiert

    Niedlicher Programmieren lernen und spielen

  9. Hyperkonvergenz

    Red Hat präsentiert freie hyperkonvergente Infrastruktur

  10. Deutsche Telekom

    Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Monster Hunter World angespielt: Dicke Dinosauriertränen in 4K
Monster Hunter World angespielt
Dicke Dinosauriertränen in 4K
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Prime Reading Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland
  2. Elektronikkonzern Toshiba kann Geschäftsbericht nicht vorlegen
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

  1. Gut so!

    Yggdrasill | 06:58

  2. Re: Warum nicht erweiterbar?

    forenuser | 06:56

  3. Wecker

    ElTentakel | 06:50

  4. Re: Ist Hyperthreading bei mir nun aktiviert oder...

    Apfelbrot | 06:46

  5. Re: luft ist shared medium

    Ovaron | 06:45


  1. 00:22

  2. 19:30

  3. 18:32

  4. 18:15

  5. 18:03

  6. 17:47

  7. 17:29

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel