Abo
  • Services:
Anzeige
Paypal hat Probleme.
Paypal hat Probleme. (Bild: Paypal)

Bankkonto entfernt: Paypal hat Probleme mit Lastschriftzahlungen

Paypal hat Probleme.
Paypal hat Probleme. (Bild: Paypal)

Viele Anwender, die bei Paypal per Lastschriftverfahren bezahlen, haben derzeit ein Problem. Der Zahlungsdienstleister hat ihnen wegen eines Fehlers das Konto gesperrt. Das Entsperren ist zeitintensiv.

"Die letzte Transaktion mit Ihrem Bankkonto war nicht erfolgreich. Daher haben wir dieses Bankkonto aus Ihrem PayPal-Konto entfernt." Diese Meldung haben viele Paypal-Nutzer jüngst in ihrem Postfach entdeckt, bei der Bank angerufen und erfahren: Mit dem Konto sei alles in Ordnung. Das Problem liegt bei Paypal, wie der Zahlungsdienstleister eingeräumt hat.

Anzeige

So kam es zu Rücklastschriften, die zu Strafgebühren führen können. Paypal schreibt die betroffenen Kunden derzeit automatisiert an. In der E-Mail heißt es: "Ihre Bank hat uns in einer automatischen Antwort mitgeteilt, dass Sie mit einem bereits geschlossenen Bankkonto bezahlen wollten." Das ist in diesem Fall nicht korrekt, die Bank hat damit nichts zu tun.

Hotline kann weiterhelfen

Eine technische Lösung gibt es derzeit nicht. Es wird geraten, eine Kreditkarte zu hinterlegen. Doch das dauert einige Zeit, da Paypal zur Verifizierung erst einen kleinen Geldbetrag abbucht, um auf dem Kontoauszug des Kunden eine TAN zu hinterlassen, die bei Paypal zum Aktivieren der Kreditkarte einmalig eingegeben werden muss. Und schließlich besitzt auch nicht jeder Paypal-Nutzer eine Karte oder will deren Daten eingeben.

Das Problem ist Paypal bekannt, offenbar jedoch nicht so einfach lösbar. Ärgerlich für Kunden: Das gelöschte Bankkonto kann online nicht mehr hinzugefügt werden. Nach einiger Wartezeit in der Schleife der telefonischen Hotline klappte die Entsperrung im Golem.de-Test allerdings problemlos. Für Nutzer, die auf ein funktionierendes Paypal-Konto angewiesen sind, dürfte das die beste Lösung sein.

Paypal soll in Deutschland 17 Millionen Kunden haben.

Nachtrag vom 30. Juli 2016, 13:15 Uhr

Paypal hat das Problem behoben. Nutzer mit gesperrtem Bankkonto müssen dies manuell in den Einstellungen reaktivieren.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 01. Aug 2016

Wieso sollte ich auch altruistisch sein? Schreibt das Forum nicht vor. Wenn jemand...

pk_erchner 31. Jul 2016

Real Life ist manchmal zu teuer ;-)

User_x 30. Jul 2016

naja, kenne es so, dass kreditkartenbeträge erstmal gecaptured werden. dann findet eine...

johnripper 30. Jul 2016

ROFL

Sandeeh 29. Jul 2016

Kundenfeindlich? "-v" bitte. :-) Unsicher: Nun ja - unberechtigte Lastschriften können...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  3. dbh Logistics IT AG, Bremen
  4. CEMA AG, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Wo genau anmelden?

    Bluejanis | 04:25

  2. Re: Das Spiel ist beendet.

    kotap | 02:17

  3. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  4. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  5. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel