Banking, Quantumscape, Rust: Sonst noch was?

Was am 30. November 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Banking, Quantumscape, Rust: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Europäische Banken wollen Visa Konkurrenz machen: Spitzenbanken aus mehreren europäischen Ländern wollen eine eigene Bezahllösung mit eigener Marke etablieren, die mit Mastercard und Visa konkurrieren soll. Wie das Handelsblatt berichtet, soll bereits eine Interimsgesellschaft namens EPI (European Payment Initiative) gegründet worden sein.

Stellenmarkt
  1. Senior Solution Architect Azure (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Hamburg, Frankfurt am Main, München
  2. IT Senior Compliance Analyst (m/w/d)
    DLR Gesellschaft für Raumfahrtanwendungen (GfR) mbH, Oberpfaffenhofen
Detailsuche

Zugriff auf Mailkonten von CEOs angeboten: Kriminelle bieten in einem russischen Forum Zugangsdaten zu Microsoft-365-Konten an, die Geschäftsführern und anderen hochrangigen Angestellten gehören sollen. Je nach Position der betroffenen Person und Unternehmensgröße verlangen die Kriminellen zwischen 100 und 1.500 US-Dollar für die Zugangsdaten. Laut dem Onlinemagazin ZDnet waren mehrere Zugangsdaten von Mitarbeitern in EU- und US-Unternehmen authentisch.

Festkörperakku-Startup geht an die Börse: Das US-Unternehmen Quantumscape ist erfolgreich an der New Yorker Börse gestartet. Der Wert der Aktie stieg zwischenzeitlich knapp um das Anderthalbfache. Für den IPO war das Akku-Startup zuvor mit einem Akquisitionszweckunternehmen fusioniert. Quantumscape arbeitet an Festkörperakkus, die als Akkutechnik der Zukunft gelten. VW ist seit einigen Jahren Partner von Quantumscape.

VR-Headset mit 180 Hz: Pimax hat das 5K Super mit 180 Hz veröffentlicht, das bisherige 5K Plus läuft mit 160 Hz. Das VR-Headset kostet 700 Euro, es benötigt das Lighthouse-Tracking von Valve.

Golem Karrierewelt
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, Virtuell
  2. Implementing Cisco Enterprise Wireless Networks (ENWLSI): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.-14.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Rust für ARM-Macs: Das Standardwerkzeug zum Installieren der Programmiersprache Rust, Rustup, ermöglicht in der aktuellen Version 1.23 auch die Installation auf dem ARM-Mac mit M1-Chip. Bisher wird Rust selbst jedoch nur als Beta und als Tier-2 unterstützt, so dass das Rust-Team nicht alles für den Port testet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektroauto
Hyundai Ioniq 6 soll 614 km pro Ladung fahren

Beim Ioniq 6 zeigt sich wieder einmal, dass ein niedriger Luftwiderstandsbeiwert essentiell ist.

Elektroauto: Hyundai Ioniq 6 soll 614 km pro Ladung fahren
Artikel
  1. Retro: Programmierer entwickelt Betriebssystem für den NES
    Retro
    Programmierer entwickelt Betriebssystem für den NES

    NESOS ist 48 KByte groß und bietet Nutzern die Möglichkeit, auf Nintendos NES Textdateien zu schreiben und speichern zu können.

  2. Schachstreit: Carlsen-Gegner Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
    Schachstreit
    Carlsen-Gegner Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

    Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

  3. Space X: USA bezahlten teilweise die Starlink-Terminals der Ukraine
    Space X
    USA bezahlten teilweise die Starlink-Terminals der Ukraine

    Die Starlink-Terminals für die Ukraine wurden nicht vollständig von SpaceX gespendet. Die US-Regierung hat mehrere Millionen US-Dollar dazugegeben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, RTX 3070 539€) • Alternate (Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD) • Günstig wie nie: MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€, Philips LED TV 55" Ambilight 549€, Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€ • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /