• IT-Karriere:
  • Services:

Banking: N26 führt günstigeres Bezahlkonto ein

Mit dem neuen Smart-Konto bietet N26 künftig ein Bezahlkonto für unter 5 Euro an. Vorteile gegenüber dem Gratiskonto gibt es bei der Anzahl der Abhebungen und dem Kundenservice.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Konto heißt N26 Smart.
Das neue Konto heißt N26 Smart. (Bild: N26)

Das Finanzunternehmen N26 hat einen neuen Kontentarif eingeführt: N26 Smart steht zwischen dem Gratiskonto N26 Standard und dem bisher günstigsten Bezahlkonto N26 You. Das neue Smart-Konto kostet 4,90 Euro im Monat, was 5 Euro weniger sind als beim You-Konto.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Lörrach, Lörrach
  2. Leading Systems GmbH, Köln, Sachsenheim

N26 Smart bietet gegenüber dem Standardkonto einige Vorteile, kommt bezüglich des Nutzungsumfangs aber nicht an das You-Konto heran. So können Nutzer beispielsweise eine zweite Mastercard beantragen, was beim Standardkonto nicht möglich ist. Zudem beträgt die Zahl der Gratisabhebungen an einem Geldautomaten wie bei N26 You fünf und nicht nur drei wie beim Gratiskonto.

Außerdem lassen sich bis zu zehn Spaces verwenden, also Unterkonten, die beispielsweise verwendet werden können, um Geld für bestimmte Zwecke beiseitezulegen. Mit N26 Smart lassen sich zudem auch Shared Spaces mit anderen Kunden verwenden, was beim Standardkonto nicht möglich ist.

Telefonische Hotline, keine Versicherungen

Neben dem Chat steht Smart-Kunden zudem auch die telefonische Hotline zur Verfügung. Diese können Kunden im N26-Standard-Tarif nicht verwenden.

Unterschiede zum teureren You-Konto bestehen vor allem in den enthaltenen Versicherungen: N26 Smart beinhaltet keinerlei Zusatzversicherungen. N26 You hingegen enthält eine Reisekrankenversicherung, eine Reiserücktrittsversicherung, eine Flug- und Gepäckversicherung, eine Mobilitätsversicherung für Carsharing und eine Wintersportversicherung. Mehr Versicherungen gibt es beim teuersten Tarif, N26 Metal.

Der Smart-Tarif bei N26

N26 hat außerdem angekündigt, dass die Tarifstruktur in den kommenden Monaten aktualisiert wird. Das Standardkonto wird zusätzlich zur physischen Karte eine digitale Mastercard bekommen und weiterhin kostenlos bleiben. Aus N267 You wird N26 International, N26 Metal wird zu N26 Unlimited. Zu einer möglichen neuen Preisstruktur hat sich N26 noch nicht geäußert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Bestpreis)
  2. 399€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 14,49€, Civilization VI - Gathering Storm...

debattierer 25. Nov 2020 / Themenstart

Golem übernimmt halt oft Marketinggeschwurbel direkt von Unternehmen.

Steven Lake 25. Nov 2020 / Themenstart

Ich habe mir vor dem Abschluss auch genau die Preisliste angeguckt, um die versteckten...

thedemonhunter 24. Nov 2020 / Themenstart

Ich denke es ist fair für das Konto etwas zu zahlen. Nur 20 Euro waren mir bisher zu...

M.P. 24. Nov 2020 / Themenstart

Wenn die Banken wollen, dass immer mehr Transaktionen zu neuen Markteinsteigern wandern...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Fazit

Mit Legion liefert Ubisoft das bisher mit Abstand beste Watch Dogs ab.

Watch Dogs Legion - Fazit Video aufrufen
Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
    Whatsapp
    Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

    Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

    Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
    Azure Active Directory
    Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

    Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
    Von Martin Loschwitz

    1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
    2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

      •  /