Abo
  • Services:
Anzeige
Fintechs wollen das Zahlungswesen erneuern.
Fintechs wollen das Zahlungswesen erneuern. (Bild: GotCredit/Flickr.com/CC BY 2.0)

Der Kunde entscheidet

Der wichtigste Schlüsselfaktor wird der Kunde sein. Will er wirklich seine Finanzthemen auf mehrere Fintechs verteilen, wenn ihm heute schon mehrere Bankkonten nicht bequem genug erscheinen? Oder werden sich Fintechs zu einem Unternehmen zusammenschließen und unter einem Dach unterschiedliche Leistungen anbieten? Wirecard unterstützt als Bankendienstleister mehrere Fintechs mit einer Art White-Label-Banking. Fintechs, wie Number 26 liefern die Innovation, Wirecard das Know-how in Regulatorik und Bankprozessen. Auch die BIW Bank in Willich oder die Sutor-Bank in Hamburg bieten Fintechs einen solchen Service an.

Anzeige

Auch andere Banken erwachen langsam. Neben etlichen Kooperationen zwischen Fintechs und Banken hat die Deutsche Bank erst in der letzten Woche ein eigenes Robot-Advisory an den Start gebracht. Was so aussieht, als würde sich die Bank selbst abschaffen, verhindert, dass Kunden, die diesen Service in Anspruch nehmen wollen, zur Konkurrenz gehen.

Die Banken müssen sich ranhalten

Ein Risiko für Fintechs bleibt. Auch wenn über die Trägheit der Banken gerne gespottet wird: Wenn Banken es schaffen, der Innovationsträgheit zu entfliehen, dann könnte es für das eine oder andere Fintech-Unternehmen eng werden.

Kapitalausstattung und Kundenreichweite sind derzeit die Domänen der Banken. Zwar gibt es für einige wenige Fintechs bereits hohe Bewertungen und große Finanzierungssummen zumeist aus den USA (Kreditech oder Zencap), doch in der Breite fehlt es vor allem an Finanzierungszusagen, um aus der Seedphase herauszukommen.

Inwieweit die Banken ihr Vertrauen gegenüber Kunden verspielt haben und diese sich nun nach und nach den neuen Angeboten der Fintechs zuwenden, wird sich zeigen. Der Markt ist in allen Finanzbereichen riesig. Jeder hat ein Konto, jeder, der Geld hat, hat eine Anlage und jeder, der Geld braucht, wird sich einen Kredit nehmen. Es wird also in allen Bereichen zu einem Verdrängungswettbewerb kommen, in dem man einen trägen und bequemen Kunden für seine Idee gewinnen muss. Das ist eine große Herausforderung für die Fintechs.

 Banken und Startups: Fintechs verändern die Finanzwelt

eye home zur Startseite
ClausWARE 06. Jan 2016

Nun ja, wie viele Onlinebanking-Programme gibt es? Davon dürften die meisten Multibanken...

Spaghetticode 06. Jan 2016

Ja. Die habe ich schon (gestern 12:54) in diesen Thread geschrieben.

Spaghetticode 05. Jan 2016

Dazu muss man aber den Verlust bemerken. Ich glaube kaum, dass jeder alle 5 Minuten nach...

robinx999 05. Jan 2016

Kommt auf die Märkte an in vielen Fällen ist es ja der Supermarkt mit Einkaufskorb mit...

plutoniumsulfat 05. Jan 2016

Und wieso klappt Paypal dann, wenn niemand sich dafür anmelden möchte? ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DFS Aviation Services GmbH, Langen
  2. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  3. ADAC SE, München
  4. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Banana Pi M2 Berry: Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert
Banana Pi M2 Berry
Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert
  1. Die Woche im Video Mäßige IT-Gehälter und lausige Wahlsoftware
  2. Orange Pi 2G IoT ausprobiert Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Mini-Smartphone Jelly im Test: Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
Mini-Smartphone Jelly im Test
Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  1. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones
  2. Smartphones Absatz in Deutschland stagniert, Umsatz steigt leicht
  3. Wavy Klarna-App bietet kostenlose Überweisungen zwischen Freunden

  1. Re: Flüchlinge statt innovation

    Faksimile | 20:39

  2. Re: Unlock per Face ID

    rabatz | 20:39

  3. Re: Packt bloß nicht das Teaserbild in die...

    einglaskakao | 20:39

  4. Re: Macht das überhaupt Sinn, eTrucks?

    nille02 | 20:34

  5. Re: Seit Monaten bekannt.

    msdong71 | 20:34


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel