Abo
  • Services:
Anzeige
Bang & Olufsen in Kopenhagen
Bang & Olufsen in Kopenhagen (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Bang & Olufsen: Playmaker streamt von Mobilgeräten zum Heimlautsprecher

Bang & Olufsen in Kopenhagen
Bang & Olufsen in Kopenhagen (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Mit dem Playmaker hat Bang & Olufsen eine Streaminglösung vorgestellt, die per Airplay und DLNA von Smartphones, Tablets, Medienservern, Macs und PCs aus Musik auf den Lautsprechern wiedergeben kann.

Playmaker von Bang & Olufsen ist etwas größer als eine CD-Hülle und kann über Ethernet oder WLAN (IEEE 802.11 b/g, 2,4 GHz) Musik auf Aktivlautsprechern wiedergeben. Ein eigener Verstärker fehlt dem Gerät. Dieses Manko kann mit dem optionalen ML-/MCL-Konverter ausgeglichen werden, über den auch Passivlautsprecher genutzt werden können. Über einen analogen Eingang kann er auch direkt zum Beispiel mit einem iPod oder einer anderen Audioquelle ohne Netzwerkanschluss verbunden werden.

Anzeige
  • Bang & Olufsen Playmaker (Bild: Bang & Olufsen)
  • Bang & Olufsen Playmaker (Bild: Bang & Olufsen)
  • Bang & Olufsen Playmaker (Bild: Bang & Olufsen)
  • Anschlussschema des Bang & Olufsen Playmaker (Bild: Bang & Olufsen)
  •  
  • Bang & Olufsen Playmaker (Bild: Bang & Olufsen)
  • Bang & Olufsen Playmaker (Bild: Bang & Olufsen)
  • Bang & Olufsen Playmaker (Bild: Bang & Olufsen)
Bang & Olufsen Playmaker (Bild: Bang & Olufsen)

Der Audiostreamer ist kompatibel mit Apples Airplay und dem standardisierten DLNA. Darüber lassen sich MP3- und WMA-Musikstücke, aber auch AAC, FLAC und Wave abspielen. WMA Lossless wird nicht unterstützt.

Für iOS gibt es von Bang & Olufsen eine App, mit der man den Playmaker vom iPhone oder iPad aus direkt ansteuern kann. Wer die manuelle WLAN-Netzwerkkonfiguration bei der Anbindung anderer Geräte scheut, kann den Router auch per WPS anbinden.

Eine Fernbedienung ist nicht dabei

Der Playmaker kann über die Fernbedienungen Beo4 und Beo6 von Bang & Olufsen angesteuert werden. Optional ist auch die Lautstärkeregelung direkt am Gerät möglich. Auf der Gehäuseoberfläche befindet sich ein Kreisrelief, auf dem der Finger entlanggestrichen wird. Damit reguliert der Hörer die Wiedergabelautstärke. Ein Ton-aus-Knopf befindet sich in der Mitte des Kreises.

Das Gerät misst 15,7 x 13,6 x 12 cm und wiegt 512 Gramm. Der neue Bang & Olufsen Playmaker soll ab Ende Juli 2012 für rund 380 Euro erhältlich sein. Die Bedienungsanleitung hat der dänische Hersteller online als PDF veröffentlicht.


eye home zur Startseite
exothermal 11. Jul 2012

Musste mehr an einer Eieruhr denken...^^

flow77 11. Jul 2012

B&O ist im Vergleich zur Massenhwardware teuer, das ist und war schon immer so. Warum der...

San_Tropez 10. Jul 2012

Ich kann das natürlich auch nicht für alle Produkte von B&O sagen, jedoch für alle, die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  4. RUAG Ammotec GmbH, Fürth


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,90€
  2. 199,00€ (Vergleichspreis ca. 230€)

Folgen Sie uns
       


  1. Limux

    Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts

  2. Betriebssysteme

    Linux 4.10 beschleunigt und verbessert

  3. Supercomputer

    Der erste Exaflop-Rechner wird in China gebaut

  4. Thomas de Maizière

    Doch keine Vorratsdatenspeicherung für Whatsapp

  5. Automatisierung

    Europaparlament fordert Roboterregeln

  6. Elitebook 810 Revolve G3

    HP gibt die klassischen Convertible-Notebooks auf

  7. Connected Modular

    Tag Heuers neue Smartwatch soll hybrid sein

  8. Megaupload

    Kim Dotcom kann in die USA abgeschoben werden

  9. Rechentechnik

    Ein Bauplan für einen Quantencomputer

  10. Roborace

    Roboterrennwagen bei Testlauf verunglückt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Pure Audio: Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische
Pure Audio
Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische

  1. Und es gibt nicht mal Alternativen zu DE...

    Graveangel | 12:02

  2. Re: Er wollte es doch so

    Apfelbrot | 12:02

  3. Re: abgeschoben oder ausgeliefert?

    FrankRopen | 12:01

  4. Re: Wird ja auch mal Zeit

    nmSteven | 12:01

  5. Re: Verbrennen, in die Luft sprengen...

    cepe | 12:00


  1. 12:07

  2. 12:06

  3. 11:59

  4. 11:40

  5. 11:27

  6. 11:26

  7. 10:29

  8. 10:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel