• IT-Karriere:
  • Services:

Banded Kestrel: AMD bringt Ryzen Embedded mit unter 10 Watt

Statt 12 Watt bis 25 Watt sind 6 bis 10 Watt möglich: AMD hat zwei Embedded-APUs veröffentlicht, die für sparsamere oder lüfterlose Systeme gedacht sind. Die Zen-Kerne und die Vega-Grafik takten niedrig.

Artikel veröffentlicht am ,
Ryzen Embedded R1000
Ryzen Embedded R1000 (Bild: AMD)

AMD ist zwar auf der Embedded World 2020 in Nürnberg nicht vertreten, das hindert den Hersteller aber nicht daran, zwei Prozessoren mit integrierter Grafikeinheit anzukündigen: Der Ryzen Embedded R1305G und der Ryzen Embedded R1102G ergänzen das Portfolio, beide APUs haben eine niedrigere thermische Verlustleistung als bisherige Chips.

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Potsdam, Potsdam
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Intern werden die Designs als Banded Kestrel alias Dali bezeichnet, zu deutsch Bindenfalke. Hier verwendet AMD ein eigenes Die, welches über zwei Zen-CPU-Kerne und drei Compute Units, also 192 Shader-Einheiten, mit Vega-Architektur verfügt. Zum Vergleich: Bei Horned Owl alias Ryzen Embedded V1000 alias Raven Ridge sind es vier Kerne und elf CUs.

Ryzen Embedded R1305G lässt sich auf 8 Watt bis 10 Watt statt 12 Watt bis 25 Watt einstellen, er taktet mit 1,5 GHz bis 2,8 GHz und die iGPU mit bis zu 1,2 GHz. Beim Ryzen Embedded R1102G sind 6 Watt vorgegeben - hier liegen 1,2 GHz bis 2,6 GHz an den Kernen und bis zu 1,2 GHz bei der Grafikeinheit an. Beide Chips unterstützen Dualchannel-DDR4-Arbeitsspeicher und eignen sich für die FP5-Fassung. Dort werden sie verlötet, allerdings ist der BGA-Sockel zu den Horned Owl kompatibel.

  • Banded Kestrel und Horned Owl (Bild: Asrock, Montage: Golem.de)
  • Präsentation zu den Ryzen Embedded R1000 (Bild: AMD)
  • Präsentation zu den Ryzen Embedded R1000 (Bild: AMD)
  • Präsentation zu den Ryzen Embedded R1000 (Bild: AMD)
  • Präsentation zu den Ryzen Embedded R1000 (Bild: AMD)
  • Präsentation zu den Ryzen Embedded R1000 (Bild: AMD)
  • Präsentation zu den Ryzen Embedded R1000 (Bild: AMD)
  • Präsentation zu den Ryzen Embedded R1000 (Bild: AMD)
  • Präsentation zu den Ryzen Embedded R1000 (Bild: AMD)
Banded Kestrel und Horned Owl (Bild: Asrock, Montage: Golem.de)

Durch die neuen Chips hat AMD die sogenannten Cat-Designs endgültig abgelöst: Frühere Embedded-APUs wie die G- und später die GX-Serie alias Steppe Eagle basierten noch auf Jaguar-CPU-Kernen, wie sie auch in der Playstation 4 (Pro) und der Xbox One (X) stecken. Die Cat-Cores wurden parallel zur Bulldozer-Architektur entworfen, mit der Einführung der Zen-Technik beendete AMD jedoch diese zweigleisige Entwicklung.

Anekdote am Rand: Viele ehemalige Mitarbeiter des Cat-Teams wechselten in Austin von AMD zum SARC (Samsung Austin R&D Center) und arbeiteten dort an den M-Cores für die Exynos-Smartphone-Chips. Die letzte Generation wurde Cheetah - zu deutsch: Gepard - getauft, eine Hommage an die Katzen-Codenamen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 96,51€

JoeHomeskillet 29. Feb 2020

Kann ich nur unterschreiben. Aktuell bin ich aber bei einem Celeron N3150 gelandet, da...

Black87 26. Feb 2020

Ich denke es ist eher unwahrscheinlich das Nintendo von ARM auf x86 wechselt Das hat...

barforbarfoo 26. Feb 2020

Erst mit Coreboot wäre das so richtig embedded. So richtig hat AMD da den Arsch noch...


Folgen Sie uns
       


Surface Book 3 - Test

Das Surface Book ist einmal mehr ein exzellentes Notebook, das viele Nischen bedient. Allerdings hätten wir uns nach fünf Jahren ein wenig mehr Neues gewünscht.

Surface Book 3 - Test Video aufrufen
Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Funkverschmutzung: Wer stört hier?
    Funkverschmutzung
    Wer stört hier?

    Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
    Ein Bericht von Jan Rähm

    1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
    2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
    3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

      •  /