• IT-Karriere:
  • Services:

Banana Pi BPI-M2 Pro: Kleiner Bastelrechner unterstützt 4K und misst 65 x 65 mm

Der Banana Pi BPI-M2 Pro könnte sich mit ARM-CPU und HDMI-Anschluss als 4K-Videoserver eignen. Er ist zudem per Infrarotsensor steuerbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Der BPI-M2 Pro ist ziemlich kompakt.
Der BPI-M2 Pro ist ziemlich kompakt. (Bild: Banana Pi/Montage: Golem.de)

Der Hardwarehersteller Banana Pi ergänzt das eigene Sortiment um einen weiteren kleinen Bastelrechner. Der BPI-M2 Pro hat auf einer 65 x 65 mm großen Platine Komponenten zu bieten, die unter anderem für 4K-Videoausgaben ausreichen sollen. Das System verwendet die ARM-CPU Amlogic S905X3, die eine Verbesserung gegenüber dem H3-SoC des Banana Pi MP2+ darstellt. Entdeckt wurde das neue Board vom Techblog CNX-Software.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Interhyp Gruppe, München

Der Quadcorce-ARM-Chip kann über seinen HDMI-2.0-Port und mittels Mali-GP31-Grafikeinheit 4K-Signale übertragen und so etwa als winziger Medienserver oder HTPC herhalten. Neben dem SoC sind 2 GByte LPDDR4-Arbeitsspeicher verlötet.

Dazu kommen 16 GByte langsamer eMMC-Speicher. Auf der Rückseite ist ein Micro-SD-Kartenleser verbaut, der den Massenspeicher um weiteren Platz erweitert und etwa das Betriebssystemimage per Karte bereitstellen kann.

GPIO, WLAN und USB

Das System hat durch Platzmangel nur zwei USB-A-Ports (3.2 Gen1). Ein Raspberry Pi ist hier besser ausgestattet. Dazu kommen HDMI in voller Größe und ein RJ45-Port für Gigabit Ethernet. Ein externes Netzteil wird per Rundstecker angeschlossen. Das Board benötigt Gleichstrom zu 3 Ampere Stromstärke bei 5 Volt Spannung.

  • BPI-M2 Pro (Bild: Banana Pi)
  • BPI-M2 Pro (Bild: Banana Pi)
  • BPI-M2 Pro (Bild: Banana Pi)
BPI-M2 Pro (Bild: Banana Pi)

An der Seite sind zudem Micro-USB und ein Infrarotsensor vorhanden. Letzterer kann etwa für die Steuerung per Fernbedienung genutzt werden. Das ist ein weiterer Grund, warum sich das System als Heimkino-PC eignet. Für andere Bastelprojekte steht eine von anderen Minirechnern bekannte 40-Pin-GPIO-Schnittstelle zur Verfügung. Außerdem funkt der BPI-M2 Pro mittels Realtek-RT8821CU-Modul auch mit Wi-Fi 5 (802.11ac) und Bluetooth 5.0.

Der Hersteller gibt bisher keine Preise für das neue Board an. Wie CNX-Software richtig anmerkt, werden neue Banana-Pi-Produkte gerne Monate im Voraus angekündigt. Der Preis dürfte zwischen einem Banana Pi BPI-M5 für 53 US-Dollar und einem Banana Pi BPI-M2+ für 36 US-Dollar liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Dystopinator 06. Mär 2021 / Themenstart

Als Alternative zum Hohlstecker? Warum kein USB-C?

xcvb 05. Mär 2021 / Themenstart

Warum? Der S905 hat doch eine sehr gute Unterstützung.

Schnookerippsche 05. Mär 2021 / Themenstart

Das sind Fire-and-Forget Trittbrettfahrerboards, die auch ein Stück Kuchen vom Raspi-Hype...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /