Bamboo Ink Plus: Wacoms neuer Dual-Digitizer-Stift ist per USB-C aufladbar

Wacoms Bamboo Ink Plus braucht keine Primärzelle mehr, wie das beim Vorgänger noch der Fall war. Dafür ist die Akkulaufzeit aber für Zeichner ziemlich kurz. Wie der Vorgänger werden zudem sowohl Wacoms als auch Microsofts aktives Protokoll unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,
Wacoms neuer Stift braucht keine Primärzelle mehr.
Wacoms neuer Stift braucht keine Primärzelle mehr. (Bild: Wacom/Montage: Golem.de)

Mit dem Bamboo Ink Plus hat Wacom einen neuen Stift vorgestellt, der nicht mehr auf eine seltene Batterie setzt. Der von uns getestete Vorgänger verwendet noch eine AAAA-Zelle. In der Einzelform sind sie aber selten und deshalb oft unnötig teuer, auch wenn es sich um eine Standardzelle handelt.

Stellenmarkt
  1. IT-Softwareentwickler/-in mit dem Schwerpunkt Web-Entwicklung (m/w/d)
    awk AUSSENWERBUNG GmbH, Koblenz
  2. Support Engineer (m/w/d)
    Deichmann SE, Essen
Detailsuche

Bei der neuen, Akkubetriebenen Variante handelt es sich wie gehabt um einen Dual-System-Stift. Er funktioniert dementsprechend sowohl mit Wacoms Stiftprotokoll (Wacom Active ES-Protokoll) als auch dem Protokoll von Microsoft (Microsoft Pen Protocol), dessen Basis von dem ehemaligen durch Microsoft aufgekauften Wacom-Konkurrenten N-Trig ist. Für die Kopplung mit dem Gerät wird Bluetooth genutzt.

Für das Aufladen des Stifts verwendet Wacom bereits den modernen Anschluss USB Typ C. Ein Ladevorgang dauert drei Stunden. Danach kann der Stift bei einer durchschnittlichen Nutzung von 2 Stunden 10 Tage genutzt werden. Allerdings schränkt das Wacom weiter ein, da der Stift nur an 5 Tagen pro Woche für das Beispiel verwendet wird. Das ist recht wenig für einen Stift, der im Dauereinsatz arbeiten soll. Wer hingegen nur gelegentlich Notizen anfertigt, sollte damit gut zurechtkommen.

Technisch bietet der Stift die gewohnten Funktionen der Vorgänger. 4.096 Druckstufen werden erkannt, für unterschiedliche Schreibgewohnheiten gibt es verschiedene Stiftspitzen. Bei einigen Geräten kann auch die Neigung des Stifts aufgezeichnet werden, was in manchen Ländern wichtig für rechtssichere Unterschriften ist.

Golem Karrierewelt
  1. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16./17.03.2023, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wacom verkauft den neuen Stift bereits. Der Bamboo Ink Plus kostet rund 100 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Twitter
Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah

Nach der Twitter-Übernahme durch Elon Musk ist klar: Das Netzwerk hat wesentlich weniger Mitarbeiter. Es ist aber noch viel mehr passiert.
Ein Bericht von Oliver Nickel

Twitter: Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah
Artikel
  1. Responsible Disclosure: Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer
    Responsible Disclosure
    Obi macht das Melden einer Sicherheitslücke schwer

    Ein Sicherheitsforscher hat eine Lücke bei mehreren Unternehmen und Stadtverwaltungen gemeldet. Obi machte es ihm besonders schwer.

  2. Aus für Lightning: USB-C ab 28. Dezember 2024 Pflicht in der EU
    Aus für Lightning
    USB-C ab 28. Dezember 2024 Pflicht in der EU

    Die EU hat ihre Richtlinie zur Vereinheitlichung von Ladesteckern veröffentlicht - damit stehen die Stichtage für Hersteller wie Apple fest.

  3. Sono Motors: Solarauto Sion steht vor dem Aus
    Sono Motors
    Solarauto Sion steht vor dem Aus

    Sono Motors hat nicht mehr genug Geld für den Aufbau der Serienproduktion des Solarautos Sion. Nun soll die Community finanziell helfen. Mal wieder.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon • Samsung SSDs bis -28% • Rabatt-Code für ebay • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • HyperX PC-Peripherie -56% • Google Pixel 6 & 7 -49% • PS5-Spiele günstiger • Tiefstpreise: Palit RTX 4080 1.369€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ [Werbung]
    •  /