• IT-Karriere:
  • Services:

Balong 5000: Huawei stellt 5G-Modem für Smartphones vor

Das in China vorgestellte Balong 5000 ist ein Multimode-Baseband für 5G sowie 4G und älter. Es wird mit dem Kirin 980 kombiniert und soll schneller sein als Qualcomms X50-Modem. Huawei will das Balong 5000 schon bald in einem faltbaren Smartphone einsetzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Balong 5000
Balong 5000 (Bild: Huawei)

Huawei hat in einer MWC-Vorabveranstaltung in Peking das Balong 5000 angekündigt. CEO Richard Yu selbst präsentierte das 5G-Multimode-Baseband, welches schon in wenigen Wochen auf dem Mobile World Congress in Barcelona zusammen mit einem faltbaren Smartphone gezeigt werden soll. Das bisherige Balong G501 eignet sich nicht für kompakte Geräte, es ist deutlich größer und für heimische Mobilfunk-Router (CPE) ausgelegt.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  2. über Unternehmensberatung monika gräter, Essen

Das Balong 5000 unterstützt neben 5G auch 4G sowie 3G und 2G, genauso wie Intels XMM 8160/8060, Mediateks Helio M70 und Samsungs Exynos 5100 - wohingegen Qualcomms Snapdragon X50 einzig 5G beherrscht. Schon Intel und Samsung wollten jeweils das weltweit erste 5G-Multimode-Baseband haben, nun auch Huawei. Geht es nach der Reihenfolge der Ankündigungen, liegt Intel vor Samsung vor Huawei. Am Ende ist aber ohnehin spannender, wann welcher Hersteller das Modem in einem Smartphone verbaut und wann dieses tatsächlich verfügbar ist.

  • CEO Richard Yu erläutert das Balong 5000. (Bild: Huawei)
  • CEO Richard Yu erläutert das Balong 5000. (Bild: Huawei)
  • CEO Richard Yu erläutert das Balong 5000. (Bild: Huawei)
  • CEO Richard Yu erläutert das Balong 5000. (Bild: Huawei)
  • CEO Richard Yu erläutert das Balong 5000. (Bild: Huawei)
  • CEO Richard Yu erläutert das Balong 5000. (Bild: Huawei)
  • CEO Richard Yu zeigt das Balong 5000. (Bild: Huawei)
CEO Richard Yu erläutert das Balong 5000. (Bild: Huawei)

Technisch vergleicht Huawei das Balong 5000 primär mit Qualcomms Snapdragon X50 und hebt die höhere Downstream- sowie Upstream-Geschwindigkeit hervor. Die soll bei 4,6 GBit/s und 2,5 GBit/s liegen, die Konkurrenz kommt laut Richard Yu auf 2,3 GBit/s und 1,25 GBit/s - Qualcomm selbst spricht allerdings von bis zu 5 GBit/s. Dem angeblich nicht unterstützten SA-Standard (Stand-Alone) beim Snapdragon X50 widerspricht die Aussage von Qualcomm, welche SA als Funktion des 5G-Modems nennt. Korrekt ist wohl, dass kein FDD-Verfahren genutzt werden kann, das beherrscht aber das Snapdragon-X24-Baseband im Snapdragon 855 und der ist für das Snapdragon X50 sowieso notwendig.

Für das Balong 5000 sieht Huawei den eigenen Kirin 980 als Partner vor, beide Chips werden im noch namenlosen faltbaren Smartphone kombiniert. Außerdem planen die Chinesen, das 5G-Multimode-Baseband im 5G Pro Router einzusetzen. Das CPE-Gerät unterstützt 802.11ax-WLAN (WiFi 6) mit bis zu 4,8 GBit/s.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55E97LA für 1.599 (inkl. 200€ Direktabzug, versandkostenfrei), Samsung...
  2. 18,00€ (bei ubi.com)
  3. 30,00€ (bei ubi.com)
  4. (u. a. Nintendo Switch für 270€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...

Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

    •  /