Abo
  • Services:
Anzeige
Project Loon
Project Loon (Bild: Google)

Ballon-Internet: Google soll Project Loon gestohlen haben

Project Loon
Project Loon (Bild: Google)

Google hat mit Project Loon einen Internetzugang per Ballon entwickelt, doch das Unternehmen Space Data meint nun, dass Google die Idee geklaut hat. Dabei geht es nicht nur um eine Patentrechtsverletzung. Googles Gründer Sergey Brin und Larry Page besuchten das Unternehmen sogar.

Mit Ballons, die in der Stratosphäre fliegen, will Google einen breitbandigen Internetzugang über LTE in Gegenden schaffen, die sonst dafür keine Möglichkeit haben. Google stellte das Projekt erstmals 2013 vor, die Entwicklung hatte 2011 begonnen. Doch wessen Idee war das?

Anzeige

2008 hatte Google einem Bericht des Wall Street Journals zufolge Kontakt mit dem Unternehmen Space Data. Der Konzern soll sogar darüber nachgedacht haben, mit dem Unternehmen einen Vertrag einzugehen oder es gar zu übernehmen. Space Data schickt kleine Ballons mit einer Basisstation etwa 32 km hoch in die Atmosphäre und versorgt Kunden mit Mobilfunkverbindungen. Die Dienstleistungen tragen die Namen Skysat und Skysite.

Space Data hat nun nach einem Bericht von Law360 bei einem Gericht in Kalifornien Klage eingereicht (PDF) und behauptet, dass Project Loon zwei Schutzrechte des Unternehmens verletze. Einerseits geht es um einen Patentantrag, der 1999 eingereicht wurde und der beschreibt, wie Funkverbindungen mit einem Ballonnetzwerk aufgebaut werden können. Andererseits geht es um einen Patentantrag aus dem Jahr 2001, der beschreibt, wie die Ballons außer Betrieb gesetzt und ihre Überreste wieder geborgen werden können.

Im Februar 2008 besuchten die Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page mit zehn Führungskräften von Google im Schlepptau Space Data, berichtete das Wall Street Journal damals. Sie sollen Geheimhaltungsverträge unterschrieben haben und Space Data behauptet nun, dass diese nicht eingehalten wurden. Drei Jahre später begannen die ersten Arbeiten an Project Loon.

Die Idee, über dessen Urheber nun gestritten wird, nimmt langsam Gestalt an: Über Indonesien startet Alphabet, der Mutterkonzern von Google, bald ein Pilotprojekt. Im Juni 2013 wurden in Neuseeland erstmals 30 Ballons zu Testzwecken gestartet.


eye home zur Startseite
Quantium40 16. Jun 2016

https://www.google.ch/patents/DE1923744B2?cl=en&hl=de

bark 16. Jun 2016

Nur weil golem jetzt davon berichtet heisst dass nicht, dass nicht vorher schon was war.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. TechniaTranscat GmbH, Weissach / Flacht (nahe Stuttgart)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Gnome

    Freiheit ist mehr als nur Code

  2. For Honor

    Samurai, Wikinger und Ritter bekommen dedizierte Server

  3. Smartphones

    Broadpwn-Lücke könnte drahtlosen Wurm ermöglichen

  4. Docsis 3.0

    Huawei erreicht 1,6 GBit/s mit altem Kabelnetzstandard

  5. Tasty One Top

    Buzzfeed stellt vernetzte Kochplatte vor

  6. Automated Valet Parking

    Lass das Parkhaus das Auto parken!

  7. Log-in-Allianz

    Prosieben, GMX und Zalando starten Single-Sign-on-Dienst

  8. Andreas Kaufmann

    Leica-Chef träumt vom eigenen Kamera-Smartphone

  9. Elektromobilität

    Porsche kommt in die Formel E

  10. Keylogger

    Arbeitgeber dürfen Mitarbeiter nicht generell ausspähen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Mercedes-Benz: "In einer perfekten Zukunft brauchen wir keine VR-Gehhilfen"
Mercedes-Benz
"In einer perfekten Zukunft brauchen wir keine VR-Gehhilfen"
  1. Remote Control Serienklassiker Das Boot wird VR-Antikriegsspiel
  2. Digility VR kann helfen, Vorurteile abzubauen
  3. Würfel Google zeigt experimentelles Werbeformat für Virtual Reality

  1. Re: Das Problem von Anwesenheitsarbeit im Büro

    Abdiel | 14:50

  2. Re: Gnome wurde für tot gehalten...

    Seitan-Sushi-Fan | 14:50

  3. Re: Preis/Leistungsverhältnis ähnlich zum G4560...

    Der Held vom... | 14:49

  4. Re: Mach deinen Scheiß doch mal selbst.

    PULARITHA | 14:48

  5. Re: Amazon macht alles richtig

    Teeklee | 14:48


  1. 14:02

  2. 13:44

  3. 13:00

  4. 12:45

  5. 12:29

  6. 11:58

  7. 11:47

  8. 11:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel