Abo
  • Services:
Anzeige
Noch-Microsoft-CEO Steve Ballmer
Noch-Microsoft-CEO Steve Ballmer (Bild: Stephen Brashear/Getty Images)

Ballmer-Nachfolge Zwei Kandidaten führen angeblich Microsofts Wunschliste an

Bei der Suche nach Microsofts neuem Chef haben sich offenbar zwei Favoriten herauskristallisiert. Ex-Nokia-Chef Elop gehört demnach nicht mehr zum engsten Kreis der möglichen Ballmer-Nachfolger.

Anzeige

Die Microsoft-Spitze konzentriert sich bei der Suche nach einem Nachfolger von Konzernchef Steve Ballmer offenbar auf Ford-Chef Alan Mulally und Microsoft-Manager Satya Nadella. Das berichtete der US-Wirtschaftsdienst Bloomberg unter Berufung auf Unternehmenskreise, die mit der Kandidatenauswahl vertraut sind. Ex-Nokia-Chef Stephen Elop sowie Microsoft-Manager Tony Bates seien weiterhin im Rennen, allerdings sei es unwahrscheinlicher geworden, dass ihnen der Job angeboten werde. Sprecher von Microsoft, Nokia und Ford wollten sich laut Bloomberg nicht zu der Kandidatenauswahl äußern. Das Board hatte am 18. November über die Ballmer-Nachfolge beraten.

Dem Bericht zufolge befindet sich das Verfahren aber noch im Fluss. Auch andere Kandidaten könnten noch an die Spitze kommen. Das Microsoft-Board strebe eine Entscheidung noch in diesem Jahr an, die Bekanntgabe des neuen Firmenchefs könne aber bis Anfang 2014 auf sich warten lassen.

Konzerngründer Bill Gates, der weiterhin dem Board vorsteht, hatte sich vergangene Woche auf einer Aktionärsversammlung zu dem Prozedere geäußert. Das Board habe sich mit vielen externen und internen Bewerbern für den Vorstandsposten getroffen. "Wir geben keine Zeitprognose ab, aber wir sind mit den Fortschritten zufrieden", hatte er gesagt. Gates ist mit 4,8 Prozent weiterhin der größte Einzelaktionär Microsofts und hat offenbar ein Veto bei der Auswahl des neuen Vorstandschefs.

Ballmer hatte am 23. August bekanntgegeben, das Unternehmen in zwölf Monaten verlassen zu wollen. Der Entscheidung, die Unternehmensführung abzugeben, seien monatelange Gespräche und Verhandlungen vorangegangen, wie Microsoft auf den Gebieten mobiler Endgeräte und Onlinedienste verlorenen Boden gutmachen könnte, hatte Ballmer kürzlich in einem Interview gesagt. Dabei sei ihm klargeworden, dass die Unternehmenskultur, die er habe ändern wollen, von ihm mitaufgebaut worden sei.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 01. Dez 2013

Ich bin für Torvalds oder Limor Fried. Wo steht die Wahlurne? :-D Wobei Frau Fried...

zilti 30. Nov 2013

Man muss schon ne ziemlich rosa Brille aufhaben, um nicht zu sehen, dass es Nokia heute...

KaiserZeus 29. Nov 2013

+1

Switchblade 29. Nov 2013

Nicht lustig. => ignorieren.

Kakiss 29. Nov 2013

Ich wünsche Microsoft dann mal viel Glück dass sie den richtigen finden. Es gibt genug...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  2. A. Kayser Automotive Systems GmbH, Einbeck
  3. Robert Bosch GmbH, Bühl
  4. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 179,99€
  2. Bis zu 250 EUR Cashback auf ausgewählte Objektive erhalten
  3. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  2. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  3. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  4. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  5. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  6. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

  7. Tastatur-App

    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

  8. Kurznachrichten

    Twitter erwägt Abomodell mit Zusatzfunktionen

  9. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat

  10. Smartphone

    Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  2. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland
  3. Cloud-Computing Open Source Forum der Cebit widmet sich Openstack

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Was soll der Aufriss?

    Mik30 | 06:53

  2. Re: Gesetze sollten ein Ablaufdatum haben!

    NaruHina | 06:48

  3. Es werden keine Rundfunkfrequenzen belegt, damit...

    JouMxyzptlk | 06:43

  4. Wie wärs mit hohen Druck?

    DreiChinesenMit... | 06:42

  5. Überarbeitung dringend nötig

    Sharra | 06:37


  1. 17:45

  2. 17:32

  3. 17:11

  4. 16:53

  5. 16:38

  6. 16:24

  7. 16:09

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel