Abo
  • Services:

Baldur's Gate: Enhanced Edition des Bioware-Klassikers zurückgezogen

Die Enhanced Edition von Baldur's Gate ist derzeit nicht mehr für iOS oder PC verfügbar - wegen rechtlicher Unklarheiten. Ärgerlich ist das auch, weil dadurch ein Update mit vielen Verbesserungen vorerst entfällt.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo Baldur's Gate
Logo Baldur's Gate (Bild: Bioware)

Das Entwicklerstudio Overhaul Games hat die Enhanced Edition von Baldur's Gate aus dem App Store von Apple und von der Downloadseite des Publishers Beamdog entfernt. Grund sind laut Overhaul-Chef Trent Oster eine Reihe von rechtlichen Details, die noch mit einigen Geschäftspartnern gelöst werden müssten. Wer das Programm bereits gekauft hat, kann es weiterhin auf sein Gerät laden.

Stellenmarkt
  1. Validatis, Köln
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg

Durch den Verkaufsstop kommt es zu einer ganzen Reihe von Verschiebungen. So wird die verbesserte Version von Baldur's Gate für Android erst später erscheinen, ebenso die Enhanced Editon von Baldur's Gate 2. Auch ein Update, das neben deutscher Sprachausgabe auch eine neue Benutzerführung sowie einen stark überarbeiteten Renderer bieten sollte, soll erst zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar sein.

Die Enhanced Edition ist Ende 2012 erschienen. Während die PC-Fassung im Test von Golem.de einen guten Eindruck hinterlassen hat, konnte die iPad-Version mit ihrer fummeligen Touchsteuerung nicht so recht überzeugen.

Nachtrag vom 26. Juni 2013, 9:15Uhr

Laut Trent Oster, unter anderem Chef von Beamdog, steckt die Rechtsabteilung von Atari hinter dem Verkaufsstopp für die iOS-Fassung von Baldur's Gate. Das hat er gegenüber dem US-Magazin Game Informer gesagt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. (-25%) 29,99€
  3. (-60%) 39,99€

Jakelandiar 26. Jun 2013

$4,99 im Moment. Aber ausschließlich auf Englisch. Wäre nichts für mich da ich bisher...

Sharra 21. Jun 2013

Selbst wenn du alles technische austauschst, was bringt es dir, wenn du die Rechte am...

kayozz 20. Jun 2013

falsches Thema


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

    •  /