• IT-Karriere:
  • Services:

Balderschwang: Telekom verlegt Glasfaser in 1.540 Metern Höhe

Noch vor zwei Jahren galt der Ausbau mit Glasfaser als viel zu teuer. Jetzt findet ein geförderter Ausbau in der kleinen Gemeinde in großer Höhe statt: mit Vectoring.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Ausbau in großer Höhe
Der Ausbau in großer Höhe (Bild: Deutsche Telekom/Screenshot: Golem.de)

Die Deutsche Telekom wurde von der Gemeinde beauftragt, den Touristenort Balderschwang in großer Höhe mit Glasfaser anzubinden. Der Netzbetreiber erklärte in einem Youtube-Video: "Wir ziehen ein Glasfaser-Kabel von Blaichach nach Balderschwang. 20 Kilometer durch eine malerische Landschaft, vorbei an gemütlichen Berghütten und kraftstrotzenden Kühen. Und auf über 1.500 Metern."

Stellenmarkt
  1. NEW AG, Mönchengladbach
  2. Interhyp Gruppe, Berlin, München

Der Tiefbau erfolgt mit einem Kabelpflug, erklärte Michael Tröndle, Projektleiter Telekom Deutschland, der zwei Leerrohre verlegt. Das Kabel muss über einen Berg durch das Naturschutzgebiet gezogen werden, das normalerweise für Automobile nicht zugänglich ist. "Dabei müssen wir auch durch Nagelfluhgestein meißeln, eines der härtesten Gesteine, das es gibt", sagte Tröndle. "Wir brauchten einen ökologischen Begleitplan, der genau untersucht, welche Einwirkungen hat die Trasse auf die Natur."

Die bayerische Gemeinde Balderschwang im Oberallgäu zählt weniger als 500 Einwohner. Doch rund 40.000 Gäste übernachten jedes Jahr in dem Touristenort. In einer Selbstdarstellung heißt es: "Er ist zwar mit 210 Einwohnern die kleinste selbstständige Gemeinde Deutschlands", biete aber 1.200 Urlauberbetten.

Bislang versorgte die Telekom die Ortschaft über eine Richtfunkanlage auf dem Nebelhorn, die erst im Jahr 2016 aufwendig mit einem Hubschrauber erneuert wurde. Der Ort rühmt sich, den höchstgelegen Ortskern in Deutschland zu haben. Noch im Jahr 2016 erklärte die Telekom: "Eine Glasfaserleitung so hoch hinein in die Berge zu verlegen, wäre viel zu teuer."

Ausgebaut wird im Ort mit Vectoring (Fiber To The Curb - FTTC): "Es wird FTTC aufgebaut. Wir setzen in Balderschwang noch drei MFGs (Multifunktionsgehäuse)", sagte Telekom-Sprecher Markus Jodl Golem.de auf Anfrage.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kopfhörer, Watches und TVs von Samsung)
  2. (u. a. Anno 1800 für 26,99€, Railway Empire für 14,99€, Code Vein für 16,99€)
  3. 119,90€ (Bestpreis mit Amazon)
  4. (AMD Ryzen 9 5950X + Radeon RX 6900 XT)

Faksimile 31. Aug 2018

Die Elektroplaner sind ja wohl hoffentlich vom Fach. Und die Ausführenden ebenfalls. So...

Faksimile 29. Aug 2018

Nach Meinung der EU schon ...

asmix 29. Aug 2018

Der gemeine Telekomglasfaserverbuddler arbeitet normalerweise in Höhen zwischen 0,5 m...

Oktavian 28. Aug 2018

Und? Geschätzt 99% der Nicht-Golem-Leser wären wunderbar zufrieden damit.

M.P. 28. Aug 2018

Und wofür benötigt man eine "Skischaukel" bei Bergwanderungen im Sommer? Die eine oder...


Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
Microsoft Teams an Schulen: Läuft bei uns
Microsoft Teams an Schulen
Läuft bei uns

Viele Schulen setzen im Lockdown auf Microsoft Teams. Aber was ist wichtiger, reibungsloser Fernunterricht oder Datenschutz?
Von Meike Laaff und Jakob von Lindern

  1. Glasfaser Telekom will jede Schule in einem Jahr mit FTTH anbinden
  2. Nordrhein-Westfalen Bundesland gibt 2,6 Millionen Euro für Online-Lexikon aus
  3. Bildung Digitalpakt Schule "ist nach wie vor eine Katastrophe"

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


      •  /