Bake in Space: Bloß keine Krümel auf der ISS

Es klingt banal, ist aber eine "Pionierleistung": Das Bremer Unternehmen Bake in Space will den Astronauten auf der Raumstation ISS mit frischen Brötchen ein Gefühl von Heimat geben. Was auf der Erde alltäglich ist, stellt Raumfahrer vor Probleme.

Ein Bericht von veröffentlicht am
Astronaut mit Brotlaib (Montage): Deutsche Brotkultur soll ins All.
Astronaut mit Brotlaib (Montage): Deutsche Brotkultur soll ins All. (Bild: Bake in Space)

Anfang der 2020er-Jahre zum Mond, in den 2030er-Jahren zum Mars: Raumfahrtagenturen und private Raumfahrtunternehmen machen für die bemannten Missionen durchaus ehrgeizige Pläne - und sie arbeiten fleißig an der nötigen Hardware, an Raketen, Raumschiffen und Stationen. Die Raumfahrer selbst hingegen scheinen ins Hintertreffen zu geraten.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten
Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten

Dev-Update Microsoft, Amazon, Google - die Tech-Größen investieren massiv in KI-Coding-Werkzeuge. Zudem gibt es Tipps für bessere Zusammenarbeit.


Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden
Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden

Software ist objektiv und kennt keine Vorurteile, das macht Künstliche Intelligenz interessant für die Personalauswahl. Ist KI also besser als Personaler? Die Bewerber sind skeptisch und die Wissenschaft liefert keinen Beweis dafür.
Ein Bericht von Peter Ilg


Entlassungen bei Tech-Unternehmen: Welche Branchen zurzeit am stärksten betroffen sind
Entlassungen bei Tech-Unternehmen: Welche Branchen zurzeit am stärksten betroffen sind

Das Jahr ist von Massenentlassungen bei Tech-Unternehmen geprägt. Wir haben per Open Data analysiert, welche Branchen das besonders betrifft.
Von Felix Uelsmann


    •  /