• IT-Karriere:
  • Services:

BAFA: Tesla Model 3 ist in Deutschland förderfähig

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) hat Teslas Model 3 in die Liste förderfähiger Elektrofahrzeuge aufgenommen. Der Umweltbonus ist für die beiden derzeit offerierten Versionen mit und ohne Performance-Paket erhältlich.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Tesla Model 3 kommt nach Europa.
Tesla Model 3 kommt nach Europa. (Bild: Tesla)

Der Kauf von Teslas Model 3 kann in Deutschland staatlich unterstützt werden. Das Fahrzeug taucht in den beiden in Europa angebotenen Allradversionen mit und ohne Performance-Paket in der Liste förderfähiger Elektroautos des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) (PDF)auf. Die Kaufprämie liegt bei 4.000 Euro.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford

Tesla hatte kurz zuvor die Fahrzeugtypgenehmigung für das Model 3 in Europa bekommen. Die ersten Auslieferungen sollen im Februar 2019 stattfinden. Sie sind für Vorbesteller reserviert.

Für das Tesla Model S hingegen gibt es keine Förderprämie mehr, nachdem das Unternehmen die Einstiegsversion mit 75 kWh aus dem Handel nahm. Die Prämie gibt es nur für Autos unter 60.000 Euro.

Die Ausführung mit Langstreckenakku kostet 55.400 Euro, das Performance-Modell 66.100 Euro. Hinzu kommen Extras wie eine andere Farbe außer Schwarz für Karosserie (1.600 bis 2.600 Euro) oder Innenraum (1.050 Euro), andere Felgen (1.600 Euro) oder Autopilot (5.200 Euro). Die Basisvariante für 35.000 US-Dollar ist weiterhin weder in den USA noch anderswo verfügbar.

Das Auto weicht in der Ausstattung in einigen Merkmalen vom US-Modell ab. Der wichtigste Unterschied ist, dass das europäische Model 3 einen Anschluss für das Combined Charging System (CCS) hat. Das bedeutet, das Auto kann nicht nur an Superchargern, sondern auch an den in Europa verbreiteten Schnellladesäulen ohne zusätzliche Adapter geladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,62€
  2. 26,99€
  3. 3,99€
  4. (-40%) 32,99€

diedmatrix 31. Jan 2019

Warum wurde mein Beitrag gelöscht?!? Zum wiederholten male wurde hier das Fehlen des...

SJ 24. Jan 2019

Wann wurden die Grenzwerte festgelegt? Wann hat sich VW dazu entschlossen, lieber zu...

lestard 23. Jan 2019

Kommt drauf an, was denn der Sinn bzw. die Idee bei der Förderung war. Wenn es darum...


Folgen Sie uns
       


Motorola Razr (2019) - Hands on

Das neue Motorola Razr lässt sich wie das alte Razr V3 zusammenklappen - das Display ist allerdings faltbar und geht über die gesamte Innenfläche des Smartphones.

Motorola Razr (2019) - Hands on Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

    •  /