Badger: Nikola stellt Pick-up mit Brennstoffzelle vor

Nikola Motors hat mit dem Badger das Konzept eines Pick-ups vorgestellt, der mit einer Brennstoffzelle und einem Akku ausgerüstet eine Reichweite von kombiniert 960 km aufweisen soll.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Nikola Motors Badger
Nikola Motors Badger (Bild: Nikola Motors)

Nikola Motors ist durch seine Elektro-Brennstoffzellen-Sattelschlepper bekannt, doch nun will das Unternehmen auch kleinere Fahrzeuge bauen. Dazu wurde mit dem Badger das Konzept eines Elektro-Pick-ups vorgestellt, der mit Akku und Brennstoffzelle ausgerüstet ist.

Stellenmarkt
  1. Linux DevOps Professional (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) für IT-Helpdesk
    ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
Detailsuche

Der Nikola Badger soll eine Reichweite von 960 km erreichen und in etwa 3 Sekunden von 0 auf 100 km/h kommen. Für die hohe Reichweite müssen der Akku und der Wasserstoffspeicher voll sein. Die elektrische Reichweite soll bei 480 km liegen, wobei das Unternehmen nicht mitteilte, welcher Prüfzyklus hier gemeint ist. Der Akku erreicht eine Speicherkapazität von 160 kWh.

Die Spitzenleistung des Antriebsstrangs wird mit 675 kW beziffert. Das Drehmoment soll bei 1.328 Newtonmetern liegen. Mit fünf Sitzen verfügt das Fahrzeug über eine große Fahrerkabine. Die Ladefläche ist 1,56 m breit.

Die finalen Spezifikationen und die Preise sollen zur Nikola World 2020 im September des Jahres vorgestellt werden. Ab dann können auch Reservierungen vorgenommen werden. Wann der Verkauf startet, verriet Nikola nicht.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Da Pick-ups in den USA die beliebteste Fahrzeugkategorie sind, versuchen auch andere Hersteller, ihre Produkte zu elektrifizieren. Keines der angekündigten Modelle ist bisher auf dem Markt: Teslas Cybertruck soll 2021 kommen. Ford arbeitet an einer Elektroversion seines Bestsellers F-150, Ende 2020 will Rivian seinen Elektro-Pick-up RT1 anbieten. An Rivian sind General Motors, Ford und Amazon beteiligt, wobei sowohl GM als auch Ford die Plattform des RT1 nutzen dürfen, um damit eigene Elektroautos zu bauen. General Motors will den Hummer neu als Elektro-Pick-up auf den Markt bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prozessoren
Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
Artikel
  1. Zu wenig Triebwerke: Musk warnt vor SpaceX-Pleite
    Zu wenig Triebwerke
    Musk warnt vor SpaceX-Pleite

    Elon Musk sieht sich der nächsten "Produktionshölle" ausgesetzt. Dieses Mal stockt die Fertigung im Raumfahrtunternehmen SpaceX.

  2. 470 - 694 MHz: Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu
    470 - 694 MHz
    Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu

    Nach dem Vorstoß von Baden-Württemberg, einen Teil des Frequenzbereichs an das Militär zu vergeben, gibt es nun Kritiken daran aus anderen Bundesländern.

  3. Factorial Energy: Mercedes und Stellantis investieren in Feststoffbatterien
    Factorial Energy
    Mercedes und Stellantis investieren in Feststoffbatterien

    Durch Festkörperakkus sollen Elektroautos sicherer werden und schneller laden. Doch mit einer schnellen Serienproduktion ist nicht zu rechnen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • AOC 31,5" WQHD 165Hz 289,90€ • Gaming-Sale bei MediaMarkt • G.Skill 64GB Kit DDR4-3800 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug: u. a. TVs, Laptops • WD MyBook HDD 18TB 329€ • Switch OLED 359,99€ • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /